Übersicht

Ferkelpreise weiterhin unverändert

Ferkelpreisnotierungen für die 24. KW 2018  
 
 Der Nord-West-Preis wurde für die 23. KW-17 mit 45 € je Ferkel unverändert beibehalten. Die Spannbreite reicht von 39,00 bis 50,50 €.  Die gehandelten Ferkelmengen liegen mit 161.901 (Vorwoche 160.918 Vorvorwoche 161.861) Stück weiter unter Jahresdurchschnitt. Für die 24. KW 2018 wird die Notierung unverändert beibehalten.
 In Hohenlohe/Oberschwaben…
  • unterdurchschnittliches Ferkelangebot
  • anhaltende Aufstallungsbereitschaft
  • strittige Schweinepreisentwicklung auf unterem Niveau

Analysen

  • Deutsche Ferkelimporte aus NL und DK

    Niederlande und Dänemark liefern zusammen rd. 11 Mio.  Ferkel nach Deutschland

     In Deutschland fehlen rd. 20 % des Ferkelbedarfs eines Jahres infolge der laufenden Verringerung des hiesigen Sauenbestandes. Höhere Ferkelleistungen je Sau und Jahr gleichen den…

  • In Großbritannien werden die Sauen im Freien gehalten

    40 % Outdoorhaltung für Sauen in Großbritannien -  ein Vorbild für uns?

     Mit dem Jahre 1998/99 wurden  in Großbritannien verschärfte gesetzliche Vorschriften zur Tierhaltung  erlassen. Dabei spielt die Freilaufhaltung eine dominierende Rolle.  In Großbritannien werden u.a.  rd. 40 % der Sauen in Hütten…

  • Dänemarks Ferkelexport 2018 wieder stärker steigend?

    Dänemarks Steigerungen der Ferkelexporte lassen 2017 nach

     Dänemark ist ein Ferkelüberschussgebiet. Der Grund besteht darin, dass aus umweltrechtlichen Gründen die Tierhaltung begrenzt ist. Da die Sauenhaltung gegenüber der Schweinemast geringere Umweltbelastungen mit sich bringen, wird schon

Ferkel in der Presse