Übersicht

Maisversorgung wird deutlich knapper

Das US-Landwirtschaftsministerium USDA hat in seinem Oktoberreport deutliche Änderungen an seiner Einschätzung zur globalen Maisversorgung vorgenommen. So haben die US-Analysten ihre Schätzung zu den Maisvorräten zum Beginn des Wirtschaftsjahres 2018/19 um 2 % auf 198,2 Mio. t angehoben. Die Vorräte wären damit aber immer noch 13 % kleiner als zu Beginn der Vorsaison. Seine Einschätzung zur…
  • EU-Getreideernte wird zurückgehalten
  • EU-Körnermaisernte kleiner als erwartet
  • Russische Weizenerzeugung deutlich unter Vorjahr, Exporte dürften nachlassen
  • Verarbeiter vorerst gedeckt
  • Massive Maislieferungen aus dem Ausland
  • Versorgungslage bei ausfallendem Exportgeschäft nicht so knapp wie erwartet

Analysen

  • MARS reduziert EU-Getreideerträge

    MARS:  neue Klimadaten führen zu weiterer Absenkung der EU-Flächenerträge

     Das agrarmeteorologische Institut der EU (MARS) hat in seiner jüngsten August-Ausgabe die Flächenerträge der Ernte 2018 nochmal gesenkt. Auf der Basis der Klimadaten-Auswertung liegen im Durchschnitt der EU die Ergebnisse rd.5 %

  • Offizielles vorläufiges Ernteergebnis für Deutschland

    Offizielles Ernteergebnis 2018 des Bundeslandwirtschaftsministeriums

     Das Bundeslandwirtschaftsministerium (BMEL) hat die Ergebnisse der Besonderen Ernteermittlung für das Jahr 2018 veröffentlicht. Danach werden in Deutschland für Getreide ohne K.Mais/CCM 34,5 Mio. t geerntet. Das ist die geringste…

  • DRV: Deutsche Getreideernte reicht nicht für den Verbrauch

    DRV: Deutsche Getreideernte so niedrig wie vor 24 Jahren – Deutschland Nettoimportland

     Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) schätzt in seiner August-Ausgabe die deutsche Getreideernte auf 36,3 Mio. t. Ein solches Ergebnis wurde zuletzt im Jahre 1994 eingefahren. Im Vergleich zum Durchschnitt der letzten…

Getreide in der Presse