Übersicht

Positive Kurssignale von der jüngsten GDT-Auktion

GDT Auktion Mitte Mai 2018 mit +1,9% im Durchschnitt – MMP und Butterfette treiben an
 Bei reduzierten Umsatzmengen schloss die Global Dairy Trade-Auktion Mitte Mai 2018 mit einem Plus von 1,9 % ab. Damit wird das negative Ergebnis der Vorauktion vor 14 Tagen mehr als überkompensiert.
 Auf der Angebotsseite war neben der neuseeländischen Molkerei Fonterra auch die europäische Arla beteiligt.
 …
  • niedrige Auktionsmengen
  • NZ-Milchanlieferungssaison geht zu Ende
  • stabile bis steigende Nachfrage
  • Butterfette bleiben ausgesprochen knapp
  • Aufwärtsbewegung bei MMP
  • EU-Interventionsbestände wirken als Preisbremse
  • saisonal hohes Milchangebot auf der Nordhalbkugel

Analysen

  • Milch: Branchenkontingentierung - funktioniert das?

    Milchpreise mit Branchenkontingentierung steuern?  -  funktioniert das hierzulande überhaupt in Verbindung mit Weltmarktteilnahme?

     Die zurückliegenden Jahre  mit ungewohnt hohen Milchpreisschwankungen und ein  aktuell wiederkehrender Preisrückgang rufen Vorstellungen auf den Plan, die Milchpreise  mit…

  • Saisonale Milchpreisentwicklung

    Milch: Bleibt das Sommerpreistief in diesem Jahr aus?

    Im Durchschnitt der Jahre  steigt die Milchanlieferung in den Frühsommermonaten an und die Milchpreise erreichen mit ziemlicher Regelmäßigkeit ihr Jahrespreistief.  Im Mittel ist mit einem  Preisrückgang gegenüber dem Jahresdurchschnitt von rd…

  • 2. GDT-Auktion im April steigert nochmal um 3,1 %

    GDT-Auktion vom 18. April 2017 – Plus 3,1 %

     Mit einem Durchschnittsergebnis von +3,1 % bestätigte die jüngste GDT-Auktion eine zumindest feste Aufwärtstendenz  im Milchsektor. Mehrfache Steigerungsraten über der Null-Linie sind in dieser Jahreszeit immerhin beachtlich. Dennoch sollte nicht außer acht bleiben, dass die…

Milch in der Presse