24.03.2017 - 11:13: Jordanien sucht Weizen +++ 24.03.2017 - 11:01: EU-Getreidemarkt-Übersicht +++ 24.03.2017 - 10:56: FranceAgriMer: Frankreichs Sommergersteaussaat ist zu 91% erledigt +++ 24.03.2017 - 10:45: Coceral rechnet mit Anstieg der EU Weizenproduktion 2017 +++ 24.03.2017 - 10:35: Belgapom-Notierung € 20,00 (unverändert) +++ 24.03.2017 - 08:30: Getreidemail +++ 24.03.2017 - 06:57: Sojabohnen steuern erneut auf Woche mit Verlusten zu +++ 24.03.2017 - 06:15: Fondsgesellschaften verkauften gestern 6.500 Lots Sojabohnen +++ 23.03.2017 - 16:53: EU Milchmarkt-Übersicht +++ 23.03.2017 - 16:18: EU-Maisimporte erreichen 7,78 Mio. Tonnen

Übersicht

Ölsaatenpreise fallen

Ölsaatenkurse:  die Preisauftriebsfaktoren sind vorerst erschöpft – Kurse sinken
Die Ölsaatenpreise gehen auf breiter Front nach unten. Die Rapskurse unterschreiten  wieder der 400 €/t-Marke. Canola-Raps in Kanada fällt noch tiefer in Richtung 330 €/t.
Die treibenden Kräfte kommen zunächst grundlegend vom gefallenen Rohölpreis, der sich knapp oberhalb  der 50 $ je barrel aufhält.  In den Monaten…
  • anhaltende knappe Rapsversorgung
  • vorerst noch Engpässe beim Palmöl
  • rege Nachfrage
  • große Überlagerungsbestände bei Soja
  • hohe südamerikanische Sojaernten
  • Aussichten auf wiederholt große US-Ernte im Herbst 2017
  • steigende Kaufkraft des Euro verringert Importpreise

Analysen

  • COCERAL schätzt knappe EU- Rapsernte

    COCERAL schätzt EU-Rapsernte auf knapp 21 Mio. t

    Der Dachverband der europäischen Getreide- und Ölsaatenhändler  (COCERAL)  schätzt in seiner März-Ausgabe die EU-Rapsernte 2017 auf 21 Mio. t. Vorausgegangen sind eine Schätzung der EU-Kommission mit 22 Mio. t und des europäischen Bauern- und…

  • Die CFTC-Zahlen bei den Sojabohnen vom 07.03.2017

    Bei den Sojabohnen-Spekulanten in Chicago haben sich die Netto-Long-Positionen im Berichtberichtszeitraum zum 07.03.2017 weiter reduziert. Mit nunmehr noch 127.638 Kontrakten ist eine deutliche Abwärtstendenz erkennbar, die auch auf die Kurse Druck ausübt.

  • Wie groß wird die EU-Rapsernte 2017

    Wie wird die Rapsernte 2017? Schätzungen von EU-KOM und COPA/COGECA

    Nach dem Rekordergebnis im Jahre 2014/15 mit über 24,3 Mio. t sind die EU-Rapsernten in den Folgejahren systematisch auf rd. 20 Mio. t zurückgefallen. Neben schwächeren Erträgen war vor allem der Rückgang der Anbauflächen in den größeren…

Ölsaaten in der Presse