Übersicht

Ab Mitte Mai ist mit zunehmendem Vermarktungsdruck zu rechnen

Die französische Erzeugerorganisation UNPT, die flämische Gruppe ABS und Kartoffelerzeuger in Wallonien (FWA) haben jetzt ein interregionales Projekt gegründet, das Alternativen für den Absatz von Übermengen ausfindig machen soll.

Das Projekt will in einem ersten Schritt die Meinungsbildung der Kartoffelbauern unterstützen, in dem man bereits zu Beginn einer jeden Vermarktungsperiode eine…
  • Stärkefabriken sorgen für Entlastung
  • Terminbörsen zeigen starke Schwankungen an
  • Bintje schwer vermittelbar
  • Vermarktungsdruck nimmt zu

Analysen

  • Die Notierungen bei Veredlungskartoffeln

    Seit Mitte November wird an der EEX in Leipzig wieder der Preisindex für Veredlungskartoffeln notiert. Dieser Index bildet die durchschnittlichen Kassamarktnotierungen für freie Ware (ab Hoflager) der Standardsorten für prompte Lieferungen in den westeuropäischen Ländern ab. Durch diesen Index und die Terminmarktnotierungen wird der Markt…

  • Marktsituation bei Veredlungskartoffeln

    In den letzten Tagen wurde die Kartoffelernte in Westeuropa weitgehend beendet. Die in diesem Jahr überwiegend schwachen Qualitäten und Erträge konnten somit zumindest komplett geerntet werden. Aus den einzelnen Ländern melden die Statistikbehörden so nach und nach die…

  • Die Kurse am Wendepunkt?

    Am Kartoffelterminmarkt stehen die Kurse in den letzten Wochen verstärkt unter Druck. Die Rodearbeiten kamen bis Mitte Oktober bei nahezu idealen Bedingungen sehr gut voran, so dass die Verarbeiter keine Schwierigkeiten mit der Versorgung durch Kontraktware hatten. Die Erträge…

Kartoffeln in der Presse