21.
07.20
05:02

Corn and soybean prices under pressure - good rating for field stocks

Kurse der Chicago-Weizen- und Maisfutures stehen unter Druck, da der USDA-Report mit der Bewertung der Feldbestände beider Früchte besser ausfiel, als erwartet.
Die Weizenkurse sinken in Chicago bereits seit vier Handelstagen, während die Ernte aus den Great Plains stetig auf den Markt drängt.
Die US-Landwirtschaftsbehörde USDA hob sein Rating für die US-Sojabohnenbestände gestern an, während die Bewertung der Maisfeldbestände gegenüber der Vorwoche unverändert blieb. Marktbeobachter hatten erwartet, dass die Ratings schlechter ausfallen würden.
Nun sollen 69% der Sojabohnen-Feldbestände in den USA in bester Kondition sein (good-to-exzellent). Das war 1%-Punkt besser als in der Vorwoche. Analysten hatten auf 66-70% getippt.
Beste Wetterbedingungen in den Sojabohnen- und Maisanbauregionen begünstigte auch in diesen Regionen das Rating. In bisher noch in keiner Woche seit die Feldbesichtigungen in 2018 begannen, waren die Bewertungen auf einem derart hohen Durchschnittsniveau.
Die US-Weizenregionen drängen mit ihrer neuen Ernte inzwischen massiv auf den Weltmarkt und tragen damit zu einem Angebotsdruck auf der Nordhalbkugel bei.

Source
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Please describe your request so that we can prepare for the callback.
Yes, I have read the Privacy Policy note and I consent that the data provided by me, including the contact data, for the processing of the inquiry and in case of questions are electronically collected and stored. My data will only be used strictly for my request and will not be passed without my consent. This consent can be revoked any time with effect for the future.'
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Register now

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich