29.
10.18
06:58

Egypt is buying US wheat again

Die Kurse der CBoT-Weizenfutures sind heute Morgen auf den höchsten Stand seit zehn Tagen gestiegen, weil Ägypten erstmals seit Mai 2917 wieder US-Weizen gekauft hat. Jetzt hoffen US-Exporteure auf mehr Nachfrage nach den bisher vernachlässigten Angeboten aus den USA.
Ägyptens staatlicher Getreideeinkäufer GASC kaufte am Freitag in einer internationalen Ausschreibung 470.000 Weizen, davon waren 60.000 Tonnen aus den USA, 350.000 Tonnen aus Russland und 60.000 Tonnen aus der Ukraine.
Als sich am Freitag abzeichnete, dass die USA am Weltmarkt wieder wettbewerbsfähig sind, waren die Kurse an der CBoT bereits angestiegen. Jetzt besteht für die USA wieder die Chance, dass die US-Vorräte aus der Ernte 2018 abgebaut werden können.
Außerdem bestätigten am Freitag Analysten in Australien, dass die bevorstehende Weizenernte dort dramatisch kleiner ausfallen wird. Die letzte Schätzung des ABARE liegt jetzt bei 16,6 Mio. Tonnen, im September ging man noch von 19,1 Mio. Tonnen aus.
Asiatische Müller haben in der vergangenen Woche damit begonnen, sich bis in den Sommer 2019 mit Importweizen einzudecken. In den letzten sechs Jahren lebte man quasi von der Hand in den Mund.

Rückrufservice
Please describe your request so that we can prepare for the callback.
Yes, I have read the Privacy Policy note and I consent that the data provided by me, including the contact data, for the processing of the inquiry and in case of questions are electronically collected and stored. My data will only be used strictly for my request and will not be passed without my consent. This consent can be revoked any time with effect for the future.'
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Register now

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich