16.
09.20
05:10

Soybean prices drop below the $ 10 mark again

Am zweiten Tag in Folge geben die Kurse der CBoT-Sojabohnen auch heute Morgen nach. In den USA werden weniger Sojabohnen verarbeitet als erwartet und das Wetter im Mittleren Westen der USA soll zur Ernte gut werden.
Zur Stunde geben die Kurse aller CBoT-Agrarfutures nach, weil die Erntearbeiten nun zügig vorankommen. Was die chinesischen Käufe von US-Agrarrohstoffen betrifft, ist man sich nicht mehr ganz so sicher, dass es in dem großen Exportvolumen der letzten Wochen weitergeht.
Die National Oilseed Processors Association (NOPA), deren Mitglieder 95% aller in den USA verarbeiteten Sojabohnen auf sich vereinigen, verarbeitete im August 165,055 Mio. Bushel. Das ist ein Neun-Monats-Tief und deutlich weniger als es Analysten im Vorfeld erwartet hatten.
Die Wetterbedingungen im Zentrum des US-Mais- und Sojabohnenanbaus versprechen einen rasanten Erntestart. An der CBoT schlossen gestern die Sojabohnenkurse wieder unter der psychologisch bedeutsamen 10-Dollar-Marke.
Gestern bestätigte das USDA zwei weitere Großaufträge für US-Sojabohnen, die nach China und an „Unbekannt“ geliefert werden sollen.

Source
Hansa Terminhandel GmbH
Rückrufservice
Please describe your request so that we can prepare for the callback.
Yes, I have read the Privacy Policy note and I consent that the data provided by me, including the contact data, for the processing of the inquiry and in case of questions are electronically collected and stored. My data will only be used strictly for my request and will not be passed without my consent. This consent can be revoked any time with effect for the future.'
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Register now

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich