10. und 11. Dezember 2018 geplante Ratifizierung des Globalen UN-Migrationspakts

10 Beiträge / 0 neu
Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 2 Minuten
10. und 11. Dezember 2018 geplante Ratifizierung des Globalen UN-Migrationspakts
0

 

Durch die am 10. und 11. Dezember 2018 geplante Ratifizierung des Globalen UN-Migrationspakts werden die Einwanderungsbedingungen für alle Migrationswilligen dieser Welt bedingungslos ermöglicht. Bedingungslos! Denn die Migranten dürfen bei ihrer Einwanderung zwar auf eine hohe Anzahl von Rechten pochen, Verpflichtungen jedoch werden von ihnen in keinerlei Weise gefordert. Dabei ist die Zielgruppe des Pakts nicht etwa die Gruppe der Kriegsflüchtlinge oder Asylbewerber, sondern Menschen, die sich von der Auswanderung eine “bessere wirtschaftliche, berufliche oder Sicherheitsperspektiven erhoffen”.

Dies muss zwangsläufig zu einem sozialen wie auch wirtschaftlichen Ungleichgewicht führen. Das Chaos ist vorprogrammiert.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 2 Minuten
 
1

 

Es gibt Länder wie die USA, Australien und Österreich welche die Unterzeichnung ablehnen.

Es kann nur einen Grund geben all die Leute ins Land zu lassen, man braucht billige Arbeitskräfte um die Löhne zu drücken und damit die Gewinne weiter sprudeln zu lassen.

Es ist wohl die Gier einiger weniger welche uns ins Chaos treibt.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 2 Minuten
 
0

 

Die Behauptungen das diese Vereinbarung nicht verpflichtend ist,  sollte sich die Punkte

41 und 44 dieses Machwerks zu Gemüte führen.

siehe Anlage

AnhangGröße
Bild Icon migration41.png188.3 KB
Bild Icon migration44.png192.72 KB
Bild des Benutzers StoxxDude
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 5 Stunden
benedikt die Löhne sind
0

benedikt die Löhne sind anscheinend noch nicht niedrig genug, wie kann man sich sonst das "weiter so" der letzten Bundestagswahl erklären.

Bild des Benutzers Optionscoaching
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Tage 10 Stunden
Diese Machwerke werden nicht
0

Diese Machwerke werden nicht von Idioten verfasst. Das sind seit langem ausgeklügelte Instrumente welche genau das bewirken sollen was hier befürchtet wird und noch viel mehr. Heimatlosigkeit, Mulit-Kulti und verlorene gefestigte Strukturen in unserer Zukunft auf globaler Ebene.Weniger Wiederstand für die herrschende globale Kaste durch entstehende Parallelgesellschaften etc.

@ StoxxDude,

laut deiner Aussage gehst du von der Korrektheit und Manipulationsfreiheit unserer Wahlen aus. Das habe ich lange abgelegt. Wir sind in kindlich naiven Weltvorstellungen gefangen. Andere sollen für uns Probleme lösen, Systeme die diese bewusst und kriminell erschaffen haben. Das ist paradox. Vater Staat, Mutti Merkel usw.

Zitate von Churchill:

"Wenn Europa einmal einträchtig sein gemeinsames Erbe verwalten würde, dann könnten seine drei- oder vierhundert Millionen Einwohner ein Glück, einen Wohlstand und einen Ruhm ohne Grenzen genießen." Wer das heute verhindert dürfte klar sein.

Napoleon:

""Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.""

Gerade letzteres halte ich heute für aktueller denn je.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 48 Minuten
Wussten wir alles schon immer
0

Wussten wir alles schon immer.
Und nun?
Ändern können wir es nicht.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 2 Minuten
 
0

 

ich habe nicht gewusst das dieser Vertrag Anfang Dez ratifiziert wird und das es ihn überhaupt gibt und schon gar nicht die einzelnen Paragraphen.

Die einzige Möglichkeit ist die Aufklärung. Je mehr man das tut, auch innerhalb von Bekannten usw desto eher kann vielleicht eine Wende erzielt werden.

Klar, eine wage Hoffnung, aber allemal besser als zu sagen, das war ja schon immer so und machen kann man da ja auch nichts. Das ist genau die Einstellung

welche dieses Dreckspack braucht um die Schweinereien durchzuboxen. 

Die Tatsache das die Lindenstrasse in der Presse an erster Stelle steht zeigt doch die Bedeutung. Das Volk wird mit Scheissdreck zugedeckt während die elementaren Entscheidungen totgeschwiegen werden. Allein das zeigt die Wichtigkeit, wie wichtig es den Entscheidungsträgern ist den Pakt so still und leise wie nur möglich durchzuwinken.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 2 Minuten
#5 Optionscoaching
0

#5 Optionscoaching

Die Wahlen sind korrekt, auch auf unterester Ebene. Wie kommst Du darauf das diese manipuliert sind? Das ist eine Behauptung, mehr nicht und entbehrt jeglicher Grundlage und Fakten. Wenn Du welche hast die das beweisen, dann Bitte mach Sie öffentlich, ansonsten ist es nicht mehr als Verschwörungstheorie.

Das was die Wahlen beeinflusst ist die Gleichgültigkeit der Menschen und der Grad wie sie das ganze noch ertragen. 

Viele haben keine Ahnung, aber ein sehr gutes Gespür für die Dinge welche falsch laufen, und es laufen viele, viele Dinge falsch.

Stoxx hat vollkommen Recht, erst dann wenn es dien Menschen an den Geldbeutel geht und die Leidensfähigkeit überschritten ist, dann reagieren sie, vorher nicht.

Die Geschichte in Deutschland hat uns gelehrt was passiert wenn der richtige Mann zur richtigen Zeit ans Ruder kommt.

Dann schlägt das Penden in Hass und Gewalt um.

 

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 48 Minuten
"Das was die Wahlen
0

"Das was die Wahlen beeinflusst ist die Gleichgültigkeit der Menschen und der Grad wie sie das ganze noch ertragen. "

Das liegt doch an der Mehrzahl der Menschen selbst, solltest Du doch wissen.
99% der Menschen sind schlichtweg zu blöd, um sowas überhaupt zu verstehen.
Die verbleibenden 1% teilen sich auf, in die, denen es egal ist, weil es ihnen im bestehenden System recht gut geht (dazu gehöre ich z.B.), und die andere Hälfte gehört zu diesem System dazu, oder profitiert direkt davon.

Und solange diese Verteilung so bleibt, und das war sie schon immer, solange ändern sich Systeme auch nicht.
Das ist aber nur meine Meinung, die muss nicht stimmen.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 2 Minuten
scorpion
0

scorpion

Sieh das ganze doch so.

Das Forum hier ist die einzige Möglichkeit sich mit Leuten auszutauschen denen nicht alles egal ist.

 

Zurück zu Forum