Bitcoin, Open Source Währung

677 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 12 Stunden 39 Minuten
Agroli, Paperwallet heißt die
0

Agroli, Paperwallet heißt die Lösung

https://www.youtube.com/watch?v=KS4FWaDnels&t=253s

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 33 Minuten
  aktuell 9500   
0

 

aktuell 9500 

 

Bild des Benutzers scorpion260
Online
Zuletzt aktiv: vor 10 Minuten 11 Sekunden
Die ersten hats wohl erwischt
0
Bild des Benutzers StoxxDude
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Woche 3 Tage
scorpion260 wrote:
0
scorpion260 wrote:

Die ersten hats wohl erwischt.

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/schwerer-verlust-der-bitc...

 

Als Thomas Neumann Mitte Januar aus dem Urlaub zurückkam, war da auf einmal nur noch eine Null. Zehn sogenannte GIOTA waren aus seiner elektronischen Geldbörse verschwunden, Guthaben in der gerade angesagten Kryptowährung Iota. Im Dezember hatte er dafür 30.000 Euro investiert. Offenbar hatte jemand auf Neumanns Digitalgeld zugreifen und es so stehlen können.

"Ich habe den Iota-Support angeschrieben und nicht einmal eine Antwort bekommen", erzählt Neumann, der eigentlich anders heißt. Bald darauf entschied er, den Fall zur Anzeige zu bringen. Der Beamte auf seiner lokalen Abschnittswache jedoch habe ihn dabei erst einmal mit großen Augen angesehen, sagt Neumann: "Ich habe ihm Iota erst einmal buchstabieren müssen."

Thomas Neumann, 59, passt nicht ins typische Nerd-Klischee: Er war Vorstand eines börsennotierten Unternehmens, mittlerweile lebt er als Privatier in Süddeutschland, wo er die Muße hat, seiner Tech-Leidenschaft zu frönen. Vor geraumer Zeit kaufte er sich einen Tesla, Modell X, das mit den Flügeltüren, nachdem er 30 Jahre lang BMW gefahren war. Und im Dezember schließlich investierte er in Kryptowährungen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bitcoin-iota-und-co-diese-betrugsmasc...

 

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 12 Stunden 39 Minuten
Beim IOTA erstellt man den
0

Beim IOTA erstellt man den privaten Schlüssel, hier genannt Seed, eigenhändig. Er hat 81 Stellen und besteht aus den Buchstaben A-Z und der Ziffer 9 . Es gibt auch Online Generatoren dafür.

Wer sich einen einfachen Schlüssel erstellt, der läuft Gefahr, dass jemand anders diesen errät, einfach ausprobiert. Dann kann man die übertragen. 

Ggfs. hat der Herr Neumann hier nicht genug Vorsicht walten lassen.

...

Ok, habe den Artikel zu Ende gelesen, die Seite zur Erstellung des Seeds war manipuliert. Man sollte den Seed immer noch mal händisch selber ändern, nachdem man ihn generiert hat.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 33 Minuten
 
0

 

Die neue Weltwährung ist auch etwas billiger geworden -))

6080

Seiten

Zurück zu Forum