Bundestagswahl 2017

25 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers StoxxDude
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Wochen 6 Tage
ich tippe auf Jamaika
0

ich tippe auf Jamaika Koalition, damit wäre die AfD auch nichtmehr stärkste Opositionskraft und hätte damit auch nicht den Haushaltsausschuss sondern die SPD. Denke derlei Absprachen sind hinter der Tür längst gelaufen ...

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 3 Stunden
 
0

 

Guten Abend.

Sollte die SPD die Grosse Koalition nicht weiterführen wollen und damit stärkste Oppositionspartei werden, bliebe rein rechnerisch nur die schwarz-grün-gelbe Koalition übrig.

Die Frage ist nur, inweit der CSU-Teil und die FDP diese Koalitionsform wirklich mittragen wollen. Koalitionsangebote werden von FDP und Grünen geprüft werden. Mal sehen.....

Wie kommt es eigentlich rein theoretisch zu Neuwahlen ? Welche Voraussetzungen müssten gegeben sein ?

Meines Erachtens / meiner Meinung nach sehen wir morgen früh minus-Zeichen an der Börse......

Noch einen schönen Abend und bis bald.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 28 Minuten
Stoxxdude wird schon Recht
0

Stoxxdude wird schon Recht behalten.
Man wird sich hinter den Kulissen auf die Oppositionsrolle geeinigt haben, um die AfD zu schwächen.
Natürlich ist Schwarz/Gelb/Grün sehr schwer realisierbar, allerdings wird man sich gesagt haben, lieber so, als andersrum.

Dass es morgen gut bergab geht, hoffe ich auch.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Stunden 27 Minuten
scoprion
0

scoprion

Ich habe nun wirklich gedacht das sich die Menschen in dem Land darauf besinnen wieder eine Solidargemeinschaft zu werden. 

Protestwähler die sich von der bisherigen Regierung enttäuscht gefühlt haben sind zur AFD gewandert.

Das ganze natürlich wieder ohne Kenntnis das die AFD keinerlei soziales Programm hat und im Grunde noch viel Neoliberaler ist als die Regierung.

Schade, das man mit dumpfen patriotischen Parolen nachwievor die meisten Idioten abfischen kann.

Die Spd hat sich von einer Volkspartei zu einer Witzpartei abgewirtschaftet, nicht Lernfähig und nachwievor nicht bereit die interessen Ihrer eigentlichen Wähler wahrzunehmen. Sorry, aber mit dem Personal sollten Sie wirklich von der Bildfläche verschwinden.

Lange Rede , kurzer Sinn.

Scorpion hat Recht. Noch gehts so weiter und die Fahnenstange des erträglichen ist noch nicht erreicht.

Scheisse wird wohl werden das die Börse dann leider in dem gleichen Fahrwasser fahren wird wie bisher.

 

Bild des Benutzers StoxxDude
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Wochen 6 Tage
ich schaue mir gerade die
0

ich schaue mir gerade die Berliner Runde an, mich beschleicht das Gefühl die Wahrscheinlichkeit von Neuwahlen ist höher als sonst. Bei den beteiligten liegen offenkundig die Nerven blank (außer AfD und Linke). 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 28 Minuten
benedikt
0

benedikt

Genauso ist es.
Frühestens in der nächsten Legislaturperiode ist es soweit.
Die ersten Kurse heute prognostizieren keinerlei Absturz.....

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 28 Minuten
@Franjo
0

@Franjo

Wo bleiben die 1000 Punkte Absturz?
Ich warte;-)).

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Stunden 27 Minuten
scorion
0

scorion

Habe Heute erfahren das KIM YONG UN  massiv Dax Puts gekauft hat.

Der weis schon was er tun muss das die massiv steigen.

 

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 3 Stunden
 
0

 

Guten Morgen zusammen.

Scorpion, die 1000 Punkte Minus kamen nicht, aber ich hätte nicht gedacht, dass ich einmal von meiner positiven Meinung zu den Aktienmärkten abkehren würde.

Meiner Meinung nach passt die stark angespannte geopolitische Situation und die sehr stark angespannte Verschuldungsproblematik nicht mehr dazu. Das "Vertrauen" in Aktiengesellschaften ist darüber hinaus auch am schwinden.

Sollte es daher zu einem Crash kommen -die Suppe kocht ja schon gewaltig-, wird dies meiner Meinung nach 1987 übertreffen, da die Fluchtmöglichkeiten begrenzt sind und nur noch wirkliche Sachwerte -also Rohstoffe, Edelmetalle und ggf. Immobilien- übrigbleiben. Aktien sind keine Sachwerte. Sie haben nicht unerhebliche "Zukunftsaufschläge" in ihrem Preis. Und wenn sich die Gesamtumstände stark negativ verändern, sind diese schnell weg. Sehen wir mal.....

Benedikt, es sieht auf dem Bild so aus als ob K.J.U. gerade am spekulieren und Orders vorbereiten ist :o)

https://www.techworm.net/wp-content/uploads/2016/02/ac0fe76396629f1351a3...

Noch einen erfolgreichen Tag und viele Grüsse.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 28 Minuten
@Franjo
0

@Franjo

Leider gibt es noch nicht wirkliche Gründe für einen Crash.
Wenn das Schlitzauge doch endlich mal Ernst machen würde....

Seiten

Zurück zu Forum