Die Prognosen der Vergangenheit

21 Beiträge / 0 neu
Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 55 Minuten 38 Sekunden
Die Prognosen der Vergangenheit
0

 

Früher war ja alles besser, die Kommentare Inhaltvoller und die Prognosen der etablierten im Forum viel besser.

Habe mir mal als Beispiel 

ASAMAT 

herausgenommen.

Hier seine Prognose was die Aktienmärkte angeht aus dem Jahre 2009.

Bei den ganzen Optionskünstlern gab es keinen einzigen der jemals eine aktive Umsetzung seiner Analysen hier ins

Forum gestellt hat. Ich habe immer vermisst wie man seine Strategien anpasst wenn die Vola plötzlich massiv ansteigt.

 

 

AnhangGröße
Bild Icon unbenannt.png34.12 KB
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 42 Minuten 23 Sekunden
@benedikt
0

@benedikt

Aber immerhin promoviert!;-)).

Wobei Asamat ein feiner Kerl war. Hatte schöne Mailkontakte mit ihm.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 42 Minuten 23 Sekunden
Inverse SKS im FDax, und
0

.

Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Wochen 1 Tag
benedikt54 wrote:
0
benedikt54 wrote:

Früher war ja alles besser, die Kommentare Inhaltvoller und die Prognosen der etablierten im Forum viel besser.

Habe mir mal als Beispiel 

ASAMAT 

herausgenommen.

Hier seine Prognose was die Aktienmärkte angeht aus dem Jahre 2009.

Bei den ganzen Optionskünstlern gab es keinen einzigen der jemals eine aktive Umsetzung seiner Analysen hier ins

Forum gestellt hat. Ich habe immer vermisst wie man seine Strategien anpasst wenn die Vola plötzlich massiv ansteigt.

 

Also die Prognosen der "Etablierten" waren sicher nicht viel besser, aber es war doch ein deutlich angenehmerer und respektvollerer Umgangston - Asamat war eine Art "Quant", aber wenn halt die Marktmeinung als solche daneben liegt, nützt einem natürlich auch alles Wissen um Optionsstrategien & Co. nicht.

Ich stehe auf FB mit einem Selfmade Multimillionär in Kontakt (kenne ihn leider nicht persönlich), er wurde von Jack Schwager für einen der Bände von "Magier der Märkte" interviewt. Ich stelle mal sein System - er ist Trendfolger - vor, mit einer kleinen Änderung - ich gehe auch von einer "Long Bias" für Aktienindizes in den USA aus, weil es meines Erachtens nach einfach kein Kapitalismus / Kapitalfreundlicheres Land gibt. Der Chart (Quelle ist www.tradingview.com) zeigt den Nasdaq100, Kürzel "NDX" auf Basis der monatlichen Kursspannen. Ich habe Screenshots von zwei Charts gemacht, diese findet Ihr im Anhang ->

AnhangGröße
Bild Icon ndxmi.png108.61 KB
Bild Icon ndxmii.png155.27 KB
Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Wochen 1 Tag
Schaut Euch beide Screenshots
0

Schaut Euch beide Screenshots an - wie lautet die Strategie ? Ein Longsignal wird generiert, wenn die untere Begrenzung des Keltner Kanals "von unten nach oben" durchbrochen wird. Das ist alles ... simpler geht's nimmer. SL z.B. 10% unter Einstiegskurs, wenn der Anleger z.B. max 5% seines gesamten Vermögens pro Einstieg mit so einer Strategie riskiert, müsste dann letztlich wie immer die Positionsgröße entsprechend kalkuliert werden. Man hätte 1988 und 1991 jeweils ein Longsignal erhalten, das dann bis zu den Allzeithochs 2000 "gehalten" hätte, d.h., man hätte diesen traumhaften Bullenmarkt komplett mitgenommen. Ein Anleger - siehe der zweite Screenshot - der nach den März 2000 mit dem System begonnen hätte, erhielt zweimal in Folge ein Fehlsignal - die beiden roten Kringel. 2002 und 2009 dann wieder Traumsignale - deshalb grüne Kringel. Trailing Stop könnte verwendet werden, um Gewinne zu sichern. Shortsignale gibt es aus o.g. Gründen keine.

 

Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Wochen 1 Tag
Und für den DAX (GER30),
0

Und für den DAX (GER30), Chart ebenfalls Zeiteinheit monthly. Kaum Fundamentalanalyse (o.k., eine Longbias für Aktien ist schon ein Stück weit Fundamentalanalyse), reine Trendfolge mit ganz wenig Transaktionen, während die meisten Auguren ständig "Crash" kreisch(t)en.

AnhangGröße
Bild Icon ger30m.png163.21 KB
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 42 Minuten 23 Sekunden
"Asamat war eine Art "Quant""
0

"Asamat war eine Art "Quant""
Du bist wirklich dümmer, als die Polizei erlaubt!
Mit Asamat konnte ich mich nur über den Sinn des Lebens per eMail austauschen, mehr nicht.
Er hatte mir damals per eMail geschrieben, dass er "erfolgreich nichts kann"
.
So, wie alle Verflossenen hier.
Weshalb denkst Du, warum der hier nicht meher postet?
Was ist denn aus Deiner Pokerkarriere geworden?

Deine Werbekacke kannst Du Dir in den Arsch schieben.

Da ist mir ja noch diese Schleichwerbung aus Fernost für in D nicht zugelassene Medikamente lieber!

Du hast zu einem Selfmademillionär Kontakt?
Natürlich, weil der mit Dir freiwillig sein Wissen teilt.
Weil er ja so erfolgreich ist.

"kenne ihn leider nicht persönlich"

Natürlich, weil er

A) kein Selftmademillionär ist

oder

B) es ist, und deswegen nichts mit Dir zu tun haben möchte.

Mit Deinem Werbedreck hättest Du vor 15 Jahren kommen sollen, aber nicht jetzt.
Du bist mir der Umsympathischste Idiot überhaupt hier
Ne dumme Grinsefresse mit "Wissen", das es vor 15 Jahren, und schon davor, hier mal gab.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 42 Minuten 23 Sekunden
"aber wenn halt die
0

"aber wenn halt die Marktmeinung als solche daneben liegt, nützt einem natürlich auch alles Wissen um Optionsstrategien & Co. nicht."

Hatte ich vergessen. Ja, der Markt ist immer Schuld, nicht man selbst.

Naja, hat hier einen Vorteil, ich fühle mich wie 20;-)).
Ich komme aus dem Lachen hier nicht mehr raus.

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 22 Stunden 19 Minuten
Hatte/hätte seine Prognose
0

Hatte/hätte Asamats Prognose damals zu 100% unterschrieben ...

Man soll halt das Traden, was man sieht und keinesfalls seine Meinung. Puuh, gar nicht so einfach!

John, das Keltner-Channel Setup wäre tatsächlich gut gelaufen in den letzten Jahren. Sollte sich der Aktienmarkt allerdings zu einem Seitwärts-Abwärts Markt ändern, dann wird die Performance von grün in rot wechseln.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 42 Minuten 23 Sekunden
"Puuh, gar nicht so einfach!"
0

"Puuh, gar nicht so einfach!"

Ja, Puuh.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 42 Minuten 23 Sekunden
@JRM
0

@JRM
Na dann.
Lauf, Forrest, lauf!

Seiten

Zurück zu Forum