Fuenf Euro fuer 0€-Banknote?!

8 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 41 Minuten
Fuenf Euro fuer 0€-Banknote?!
0
Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 5 Minuten
 
0

 

MDM, die vermarkten doch Schwachsinn, genauso wie Fränklin Mint.

 

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 5 Minuten
scorpion
0

scorpion

Mach es wie Ebert, schalte die Gänge runter und sammle Briefmarken. Man muss sich nicht jeden Tag mit dem Schwachsinn dieser Welt auseinandersetzen und überlegen welche Auswirkungen dies auf mein Geld hat oder nicht.

Das Ziel von Firmen wie MDM ist es an Adressen zu kommen um die Leute dann mit Werbung zu überschütten und IHnen allerhand blödes Zeug zu verkaufen.

Oft gibt es auch Sonderprägungen die gar nicht mal so schlecht sind, allerdings gibts dann immer nur 1 Stuück für 5 oder 10 Euro usw. Mein Vater hatte oft so Zeug.

Der hat sich daran erfreut und war sich sicher das dies einmal viel Geld wert sein wird.

Er ist leider unwissend verstorben.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 41 Minuten
Dass MDM Gedenkmünzen zu
0

Dass MDM Gedenkmünzen zu hohen Aufpreisen auf den Materialwert vermarktet, ist mir klar.
Aber da kann man immer noch argumentieren, wenn die Edelmetallkurse mal richtig nach oben schiessen sollten, bla bla bla....

Aber wer zahlt denn fünf Euro für Null Euro?

Dass sowas wirklich zieht....

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 5 Minuten
scorpion
0

scorpion

Die Argumentation geht doch darauf hin das sowas sehr selten ist und wenn etwas selten ist dann steigt auch der Preis. So die Theorie.

In der Realität ist das Zeug erstens nichts Wert und zweitens keinesfalls selten. Vielleicht in 100 Jahren, aber da sind wir ja alle tot.

Es gibt genügend Deppen die das Zeug kaufen, nachwievor, sonst wären solche Firmen doch schon lange vom Markt verschwunden.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 41 Minuten
Wie soll etwas, das einen
0

Wie soll etwas, das einen aufgedruckten Wert von Null hat, jemals auch nur theoretisch einen Wert erlangen?!

Glaubt wirklich jemand sowas, solche Deppen gibt es auch?!

Bild des Benutzers Oname
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 2 Wochen
Persönlich kenne ich MDM
0

Persönlich kenne ich MDM nicht und wie ich von den anderen auch sehen kann, sind sie nicht zufrieden mit ihren Diensten. Du kannst du es auch mal versuchen in Gold- oder Silbermünzen zu investieren.

Ein Top Angebot kannst du auf https://www.silber-werte.de/ finden und sie haben auch Barren. Sie kaufen auch Münzen und ihre Auktion kann ich jedem weiterempfehlen. Sicher werden sie auch etwas für dich im Angebot haben und du solltest mal einen Blick auf ihr Angebot werfen.

Hoffe, dass ich dir weitergeholfen habe und viel Glück damit!

Mit freundlichen Grüßen

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 5 Minuten
 
0

 

Der Beste Handelspartner für Edelmetalle ist

Pro Aurum 

Selbst aktiv mit denen gearbeitet. Klasse, einfach professionell.

Auch die hatten damals die 100 Kilo Münze in der Ausstellung. 100 Kilo Gold sieht man auch nicht jeden Tag im Stück. Allerdings waren die nicht so dämlich und haben sich das Ausstellungsstück von ein paar arabischen Kriminellen stehlen lassen, geschehen in Berlin.

Im übrigen ist die Münze verschwunden und der Clan

Abou-Chaker

 als Initiator des Gangsterstücks enttarnt worden. Natürlich ist es reiner Zufall das ein

Abou-Chaker

eine

Firma besitzt die mit Gold handelt. Interessant bei dem Beitrag im Fernsehen war wie die Kripo auf die vermummten Jungs kam welche die Münze geklaut hatten.

Die gingen ja total vermummt in der U-Bahn um nicht erkannt zu werden. Die Kripobeamtin erkannte aber einen der Drei weil dieser immer in einer auffälligen Art und Weise sein Bein nachgezogen hat. Da war der Ermittlungsansatz dann einfacher.

 

Zurück zu Forum