Fundamentale Bewertung des Aktienmarktes

82 Beiträge / 0 neu
Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 8 Stunden 23 Minuten
spomi
0

spomi

So wird es wohl kommen. Märkte welche von Liquidität getrieben werden reagieren dann umsoschneller nach unten wenn irgendjemand Feuer schreit. Das war ja 1987 ähnlich. Damals waren es die gestiegenen Zinsen welche der Liquiditätshausse die Luft abgedreht haben, allerdings wurden dann die Zinsen wieder massiv gesenkt, was denn Heute kaum noch möglich ist.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Stunden 43 Minuten
#71 SPOMI
0

#71 SPOMI

Der kausale Vergleich EURCHF und Dax30 hinkt.
Beim EURCHF gab es eine "gesicherte" Untergrenze, der Kurs wurde somit künstlich weit über dem fair value (der wahrscheinlich irgendwo im Bereich der Parität liegt) gehalten.
Das kann man mit der allgemeinen vorherrschenden asset inflation nicht vergleichen.
Man muß auch beachten, daß trotz der Kurssteigerungen in den letzten Jahren, Aktien noch nicht wirklich überteuert sind, und genau dieses Element fehlt noch.

Ich habe es in den letzen 15 Jahren immer so gehalten: Wenn die forecasts der Gewinne stark steigen, dann ist die Zeit reif, ans Verkaufen zu denken, denn dann kommt echte Euphorie in den Markt.
Bisher sieht es alles (für mich) aber noch sehr "reasonable" aus.
Die durchschnittlichen KGVs für den DAX zB osszillieren um ihren langfristigen Mittelwert herum.

Ich habe heute Verkäufe durchgeführt, aber nicht viel.
Schätzungsweise 8% des Portfolios. Dies war aber nicht wirklich fundamentaler Natur. Mit den freiwerdenden Mitteln habe ich zwei kleinere Kredite zurückgeführt, sowie zwei Fahrzeuge abgelöst (restlicher Nominalkredit). da es sich um Kredite mit relativ hoher Verzinsung handelte, erschien mir dies sinnvoll (bei diesem aktuellen Zinsniveau).
Meine Aktienquote liegt damit aber immer noch bei rund 80%.
Ich gehe von weiteren Kurssteigerungen aus, wahrscheinlich mit wieder anziehender Volatilität.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 8 Stunden 23 Minuten
Irgendwas stimmt hier nicht.
0

Irgendwas stimmt hier nicht.

Es heisst letzter Kommentar 24.02 und man kann ihn nicht lesen.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Stunden 43 Minuten
benedikt54 schrieb:
0
benedikt54 wrote:

Irgendwas stimmt hier nicht.

Es heisst letzter Kommentar 24.02 und man kann ihn nicht lesen.

Da hatte ich einen Tippfehler korrigiert.

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 20 Stunden 38 Minuten
Die Bewertung der Assetpreise
0

Die Bewertung der Assetpreise, Aktien, Anleihen und Immobilien weltweit, ist am Anschlag ...

DEUTSCHE BANK: We examined 200 years of data and concluded stocks, bonds, and housing are at 'peak valuation'
http://uk.businessinsider.com/deutsche-bank-stocks-bonds-housing-near-pe......

Irgendwann (ja, ja wann denn genau?) heißt es wieder: "Und die nächste Fahrt geht rückwärts!"

AnhangGröße
Image icon db-valuations.jpg140.86 KB
Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 20 Stunden 38 Minuten
EMAs sind, ganz im Gegensatz
0

EMAs sind, ganz im Gegensatz zu Industriestaaten-Aktien, nach Preis-Buchwertverhältnis historisch günstig.

Quelle: https://shortsideoflong.com/2016/01/strong-selling-pressure-em-valuation...

AnhangGröße
Image icon msci-em-price-book.png43.69 KB
Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 20 Stunden 38 Minuten
Ganz guter Artikel für
0

Ganz guter Artikel (von Ende Februar 2016) für Langfristanleger. Er zeigt, dass sich lohnt auf niedrig bewertete Märkte zu setzen, und hoch bewertete zu meiden.
Die Bewertungskriterien, ob über- oder unterbewertet, sind die üblichen Verdächtigen.

Ranking Global Stock Markets On Valuation
http://mebfaber.com/2016/02/25/ranking-global-stock-markets-on-valuation/

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 20 Stunden 38 Minuten
Mark Hulbert:
0

Mark Hulbert:

Der US-Aktienmarkt ist nach mehreren, mit der eigenen Historie verglichenen Kriterien überbewertet.
Und die tiefen Zinsen sollten nicht als Rechtfertigung dafür hergenommen werden.

Trump bump for stocks could end with market in the dumps
http://www.marketwatch.com/story/trump-bump-for-stocks-could-end-with-ma...

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 20 Stunden 38 Minuten
Benötigte Arbeitsstunden, um
0

Benötigte Arbeitsstunden, um einen S&P500 zu kaufen. Diesen Bewertungsmaßstab kannte ich noch nicht ...  

Und, Uuuuuuups, auch der zeigt an - der US-Aktienmarkt ist teuer :0

Quelle https://twitter.com/TheChartmeister

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 20 Stunden 38 Minuten
For The First Time Ever,
0

For The First Time Ever, European Equities Yield More Than Junk Bonds

http://www.zerohedge.com/news/2017-05-24/first-time-ever-european-equiti...

 

Zu viel Geld für zu wenige Anlagemöglichkeiten ...

Seiten

Zurück zu Forum