Gold und Silber ein Traum

59 posts / 0 new
Premium User Gold
benedikt54's picture
Offline
Last seen: 2 hours 59 min ago
 

 

Macht Bitte einen anderen Thread auf.

Ok

Premium User Gold
scorpion260's picture
Offline
Last seen: 1 week 4 days ago
Du hast einen Link gepostet,

Du hast einen Link gepostet, in dem ein Youtuber ueber die Simpsons mithilfe von Zahlencodes die Welt per Verschwoerungstheorien erklärt.

Lies mal, was ich gerade schreibe.......

Premium User Gold
benedikt54's picture
Offline
Last seen: 2 hours 59 min ago
  Aktuell  1343  

 

Aktuell  1343

 

Premium User Gold
Marktbeobachter's picture
Offline
Last seen: 12 hours 58 min ago
Grüss Euch nochmal.

Grüss Euch nochmal.

Wenn man nach Preiskatalogen aus den USA der 1920er für Dinge des täglichen Lebens (Kleidung, Schuhe, Haushaltsgeräte, Autos, Fertighäuser usw.) sucht, findet man auf Google-Bildersuche eine Menge Ergebnisse.

 

Was mir auffällt.....der Preis ist in Dollar der 1920er also 1.5 Gramm Gold pro Dollar. Ein Herrenanzug käme Beispielsweise mit heutiger Bewertung auf 1000 Dollar. Eine wie ich meine ziemliche Diskrepanz in der Bewertung der Kaufkraft zwischen damals und heute.

Meiner Meinung nach ist Gold auf dem jetzigen Niveau im Vergleich zur früheren Kaufkraft der 1920er absolut überbewertet....

Premium User Gold
benedikt54's picture
Offline
Last seen: 2 hours 59 min ago
Marktbeobachter

Marktbeobachter

Das ganze nennt man 

Produktvität

Wieviel Angestellte waren nötig um 1920 einen Anzug herzustellen?

und wieviel Heute?

Heute wird ein Anzug oder ein paar Schuhe auf viele Teile der Welt verstreut hergestellt.

Transportkosten sind aufgrund der Containerschiffahrt so gut wie nicht mehr vorhanden, deshalb lässt sich das Lohngefälle zwischen den Nationen

perfekt ausnützen. Das nennt man Globalisierung. 

Der Transport von ein paar Sportschuhen von Asien nach Europa kostet gerade mal umgerechnet

9 Cent. 

So kommt z.B. das Leber aus Argentinien, geht nach Albanien wo die Schuhe zusammengekelbt werden (Lohn einer Arbeiterin 180 Euro im Monat)

geht dann nach Italien wo die Innensohle eingeklebt wird und wird dann als Made in Italy verkauft.

Das ganze grenzt an Perversität, bzw. ist Perversität.

Vergleiche mit Preisen von mehr als 100 Jahren halte ich wenig sinnvoll

Premium User Gold
benedikt54's picture
Offline
Last seen: 2 hours 59 min ago
 

 

Du sagst ja selbst immer das es keine Alternative zu weiter niedrigen Zinsen gibt. Die Argumentation kann man vertreten und wenn man davon ausgeht

das sie stimmt wird die Anzahl der Möglichkeiten sein Geld zu investieren immer weniger.

Aktien könnten steigen, klar, aber irgendwann müssen die Gewinne mit den Kursen mithalten, sonst korrigiert das Ganze.

Was bleibt denn dann noch?

Wohin mit der Kohle? Kunst, Immobilien usw. die üblichen Verdächtigen.

Die Märkte im Rohstoffbereich sind winzig, geradezu lächerlich klein im Vergleich zu den Bondmärkten.

Nur ein winziger Teil des Geldes aus dem Bondmarkt würde die Preise für Gold und Silber dramatisch steigen lassen.

Das ist meine Vermutung.

Gold braucht kein Vertrauen, Gold ist

Vertrauen

 

Premium User Gold
SPOMI's picture
Offline
Last seen: 10 hours 6 min ago
ad benedict:

ad benedict:

deine klare einfache "oikonomos" Erklärung  i.S. der klassischen Ökonomie gefällt mir!

Grüsse aus Wien SPOMI

 

 

Premium User Gold
benedikt54's picture
Offline
Last seen: 2 hours 59 min ago
 

 

aktuell 1380 mit High in Asien auf 1393

Ein schöner Satz Heute in Asien auf der Strasse nach Oben.

 

Pages

Back to Forum