Handeln mit dem Open Interest

35 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers F
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Handeln mit dem Open Interest
0

Hallo Walter,
grüß Gott,

ich teile Ihre Meinung über das Handeln mit dem Indikator "Open-Interest".

Da die offenen Positionen zu einem bestimmten Zeitpunkt wieder geschlossen werden müssen, ist eine Voraussage über den weiteren Kursverlauf daher schon möglich. Nur, das will gelernt und gekonnt sein.

Und was Expertenratschläge angeht, nun, meinen grössten Verlust hatte ich bei einer EUR/USD Spekulation auf einen steigenden Euro. (Experten, Finanzminister, EZB-Präsident... alle waren davon überzeugt der Euro sei unterbewertet und es müsste in kurzer Zeit ein Turnaround stattfinden.) Nur war ich damals so naiv gewesen und habe dieses so interpretiert, daß man getrost einen 6-monatigen Euro-Call kaufen konnte. Leider Gottes fiel der Euro weiter und die "Experten" bliesen weiter in die Trompete "Der Euro muss sich erholen". Die Folge war das die Option wertlos verfiel und ich einen herben Verlust hinnehmen musste.

Ausschliesslich in Eberts Terminmarkt Magazin fanden sich richtige Prognosen zum damaligen Euroverlauf.

Ich würde gerne mehr über den Umgang mit dem Indikator Open-Interest erfahren und würde mich sehr freuen, wenn Sie mir mehr Informationen geben könnten, wo ich entsprechende Literatur und Infos zu OI beziehen kann.

Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen Ihr

Franjo Paljusevic

Bild des Benutzers Walter
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Handeln mit dem Open Interest
0

Lesen Sie Larry Williams "1 Mio Dollar" über Ebert zu beziehen.

Leider wird dieses Thema nur oberflächlich behandelt. Dennoch, es trifft den Kern der Wahrheit zu 70%. Den Rest habe ich mir in der Praxis sehr hart erarbeitet. Mann darf nicht blind in jedes Signal investieren. Wie bei jedem
System gibt es auch Ausnahmen. Dennoch, meines erachtens gibt es kein besseres.
Da ich dieses Spiel seit nunmehr über 20 Jahre betreibe, erlaube ich mir
einfach diese Aussage. Ausserdem spricht der Erfolg für sich.

Mir ist nicht soviel Literatur bekannt, die sich mit OI befasst. Die ich gelesen habe, kann mann getrost vergessen, da die völig falschen Handelsansätze und Grundüberlegungen angestellt werden.

gruß

Bild des Benutzers zuckerschlecken
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Jahre 2 Monate
Handeln mit dem Open Interest
0

@Walter

Ich habe mich in den Tiefen des Forums umgesehen und bin auf diesen Thread aus den Anfängen der Terminmarktwelt gestoßen.
Franjo stimmt im Beitrag [#1]Ihrer Ansicht zum OI zu. Leider fehlt aber der darauf bezugnehmende Ausgangspost und habe diesen im Devisenforum auch nicht gefunden. Ich freue mich, wenn Sie bei Gelegenheit Ihre Ansicht dazu nochmal kurz vorstellen würden bzw. den Ausgangspost beifügen könnten, sollte das OI-Signal nach 5 Jahren immer noch gültig sein. Danke!

Premium User Gold
Bild des Benutzers Richard Ebert
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 7 Monate
Handeln mit dem Open Interest
0

@ zuckerschlecken [#3]

Einfach Suchwort 'Open Int' eingeben, dann erscheinen alle Beiträge, Sie meinen vermutlich den zweitältesten:

http://www.terminmarktwelt.de/cgi-bin/nforum.pl?ST=754&CP=0&F=NIIH

Beim genannten Buch handelt es sich um 'Besser Traden' von Larry Williams, der Kaufpreis hat sich für mich viele tausend mal gelohnt. Ohne das Buch gäbe es Terminmarktwelt ganz bestimmt nicht:

http://www.terminmarktbuch.de/cgi-bin/index.pl?do=show&book=10

-----

Thema: Open Interest - der optimale Handelsansatz

Walter Am: 04.03.2001 12:46:47 Gelesen: 257 # 1

Bin eigentlich nur durch Zufall auf Terminmarktwelt gekommen, obwohl ich schon seit fast 15 Jahren Kunde bei Ebert bin. Mit Interesse verfolge ich, was jeden Tag mehr oder weniger Sinnvolles von sogenannten Experten zum besten gegeben wird. Nun, ich nehme dies schon lange nicht mehr ernst. Entscheidend ist, ob man Geld verdient oder nicht.

Nachdem ich seit 20 Jahren Termingeschäfte tätige, kann ich nur eins sicher sagen. Das mit Abstand am Besten funktionierende System ist der alte Klassiker von Larry Williams über "Open Interest" . Da ich alle Charts bis rückwirkend in die 70er zur Verfügung habe und die laufenden sowieso, ist eine Trefferquote von über 80% zu vermerken. Dies nur für Leute die nach einem vernünftigen Handelsansatz suchen. Das meiste Geld habe ich verloren, wenn ich mich auf den Rat von sogenannten Experten verlassen habe. Dennoch ist es mir gelungen die Verluste mit meinen eigenen Strategien wieder aufzufangen. Es kann sich keiner leisten 20 Jahre nur Geld zuzulegen.

Das OI richtig interpretiert, dokumentiert die effektiven Handelsansätze der Profis. Die Handelsansätze sind jedoch meistens entgegen der öffentlich dargestellten Meinung.

Wer sich an OI orientert hat, der konnte den Absturz im Nemax entgehen. Ebenso die Korrektur im DAX. Auch der Verfall im Yen war genau ersehbar.

Entscheidend ist die richtige Interpretation. Ebenso benötig man Geduld, denn ein Tagesindikator ist das OI nicht. Vielmehr ein Kompass für die Zukunft
(Zeitspanne 1 - 12 Wochen)

Stehe für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Gruß

Bild des Benutzers Roland
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Handeln mit dem Open Interest
0

@ Paljusevic, Franjo [#1]

Servus Franjo, alter Japaner

Anbei das letzte Mega OI Signal, das Walter aufspürte und einen neuen Jaguar verdienen konnte.

Ich küsse ihm immer noch die Füsse dafür ...

Bild des Benutzers zuckerschlecken
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Jahre 2 Monate
Handeln mit dem Open Interest
0

@ Richard Ebert [#4]

Dann dürfen wir also auch dem Larry dankbar sein, dass es dieses Forum hier gibt.

Dann werde ich mir mal das Buch zulegen. Schau' ma mal, ob ich dann in 20 Jahren auch mein eigenes Forum gründen kann. :-)

Premium User Gold
Bild des Benutzers SPOMI
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Stunden 47 Minuten
alte Beiträge, alte Frage:
0

alte Beiträge, alte Frage:

wer orientiert sich von den hier aktiven am open interest - futures betreffend NICHT options?    fragt SPOMI

 

Premium User Gold
Bild des Benutzers Myrrdin
Offline
Zuletzt aktiv: vor 11 Stunden 47 Sekunden
Ich orientiere mich bei
0

Ich orientiere mich bei langfristigen Trades von Commodities an den COT-Daten.

Mit besten Grüßen, Myrrdin

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 49 Minuten
spomi ja ich
0

spomi

ja ich

Premium User Gold
Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Tage 10 Stunden
Schaue nur beim Gold und
0

Schaue nur beim Gold und Silber, wenn es größere Bewegungen gab

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 49 Minuten
spomi   #7
0

spomi   #7

Gibts einen Grund für die konkrete Frage?

Das Gold und Silberinvestment meinerseits sind ein Produkt dieses Segments.

Information ist das wichtigste Medium an der Börse, und es gibt immer Leute die mehr Wissen als die Anderen und sie begrenzen das Risiko

Seiten

Zurück zu Forum