Immer den Besten hinterher: Die Momentum Strategie

5 posts / 0 new
Premium User Gold
Richard Ebert's picture
Offline
Last seen: 4 years 10 months ago
Immer den Besten hinterher: Die Momentum Strategie

Immer den Besten hinterher: Die Momentum Strategie

Von Christian Schnell

Handelsblatt, Frankfurt (23.03.07) - „Simpler geht’s nimmer“, so ließe sich wohl auf den ersten Blick das beschreiben, was in Fachkreisen als „Momentum-Strategie“ bezeichnet wird. Denn die in der Wissenschaft so oft untersuchte Anlagevariante bedeutet bei Tageslicht betrachtet nichts anderes als: „Was in der Vergangenheit gut gelaufen ist, wird dies wohl auch in Zukunft tun.“

Dass die Umsetzung der Momentum-Strategie in die Praxis am Ende doch nicht so einfach ist, liegt an den weitreichenden Möglichkeiten der Ausgestaltung der im Prinzip simplen Grundidee. Die wichtigsten Fragen, die sich stellen: Innerhalb welchen Zeitraums wird aus welcher Grundgesamtheit gewählt, was sind die wesentlichen Faktoren für Aus- und Einstieg, und wie gelingt es am ehesten, Anomalien an den Märkten in profitable Handelsstrategien umzusetzen?

Die grundlegenden Erkenntnisse dazu hat Ende der sechziger Jahre der amerikanische Wissenschaftlicher Robert Levy mit seiner „Theorie der relativen Stärke“ herausgefunden.

(Quelle und ausführlich weiter lesen: http://www.handelsblatt.com/news/Vorsorge-Anlage/Zertifikate-Fonds/_pv/_p/301765/_t/ft/_b/1245119/default.aspx/immer-den-besten-hinterher.html)

Premium User Gold
zorrie's picture
Offline
Last seen: 1 day 14 hours ago
Zwei ETFs, den long Bond, und

Drei ETF und eine einfache Strategie. Ein mal im Monat rechnen und ggfs. umschichten. Gibt über 20% per Anno, keinen Jahresverlust, seit 1998.

Accelerating Dual Momentum Investing

https://engineeredportfolio.com/2018/05/02/accelerating-dual-momentum-in...

Je weiter man bei der Berechnung (s. Link im Text) mit dem Start Richtung Gegenwart geht, desto geringer wird allerdings tendenziell die Rendite. Bleibt aber gut zweistellig.

Hier die ETF:

http://portfolios.morningstar.com/fund/holdings?t=VINEX

http://portfolios.morningstar.com/fund/holdings?t=VFINX

http://portfolios.morningstar.com/fund/holdings?t=VUSTX

 

Premium User Gold
StoxxDude's picture
Offline
Last seen: 2 hours 43 min ago
das sind keine ETFs, das sind

das sind keine ETFs, das sind richtige Indexfonds. D.h. Kursfestellung nur einmal am Tag und nur direkt mit der Fondgesellschaft handelbar. Leider nicht erwerbbar als nicht US Amerikaner.

Premium User Gold
scorpion260's picture
Offline
Last seen: 1 week 4 days ago
Wahnsinn.

Wahnsinn.
Endlich spricht es mal jemand aus.
Da übersehe ich sogar Rechtschreibfehler.

;-)).

Premium User Gold
zorrie's picture
Offline
Last seen: 1 day 14 hours ago
@StoxxDude

@StoxxDude

Ok, danke.

Dann kauft man anstatt dem VFINX einen in Deutschland zugelassenen ETF (Stichwort "schwarze Fonds") auf den S&P500. Für den VNEX wird sich auch etwas adäquates finden. Und US-Staatsanleihen kann man hier auch kaufen.

Daran sollte die Durchführung der Strategie nicht scheitern.

 

Back to Forum