Kartoffeln an der EEX - April 2019 Kontrakt über 30 €

37 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Tage 10 Stunden
Kartoffeln an der EEX - April 2019 Kontrakt über 30 €
0

 

Guten Morgen zusammen.

Was haltet ihr davon ? Medial wird ja die absolute Dürre gespielt...... Ich habe solch einen ähnlichen Preissprung schon im Herbst 2001 gesehen. Damals waren die Gründe eine "Verschlammung" der Felder durch anhaltende Regenfälle. Preis damals in der Spitze 28 € - ging damals gut zu shorten und der Preis rauschte ziemlich schnell wieder gen 20 €.

https://www.eex.com/de/marktdaten/agrarprodukte/kartoffeln/european-proc...

Viele Grüsse.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 6 Stunden 43 Minuten
 
0

 

zmp behandelt das ganze Thema sehr ausführlich 

https://www.zmp.de/commodity-news/kartoffeln

ansonsten sagt mir mein Gefühl und ein Teil Erfahrung das wenn solche Themen Medial so ausgeschlachtet werden und wenn man Bauern sieht die in der trockenen Erde wühlen um zu zeigen wie Scheisse die Situation ist, desto wahrscheinlicher ist es das man mit einem Short nicht schlecht liegt.

I

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 6 Stunden 43 Minuten
 
0

 

zmp behandelt das ganze Thema sehr ausführlich 

https://www.zmp.de/commodity-news/kartoffeln

ansonsten sagt mir mein Gefühl und ein Teil Erfahrung das wenn solche Themen Medial so ausgeschlachtet werden und wenn man Bauern sieht die in der trockenen Erde wühlen um zu zeigen wie Scheisse die Situation ist, desto wahrscheinlicher ist es das man mit einem Short nicht schlecht liegt.

I

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Tage 10 Stunden
 
0

 

Guten Morgen Benedikt.

Sehe ich auch so...

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass es im Hochsommer eben heiss und trocken ist und im Winter kalt und feucht. Nennt sich Jahreszeit.....

https://de.wikipedia.org/wiki/Jahreszeit

Medial aufgepushte Klimapanik.....nein danke.

Habe die folgenden drei interessanten Artikel aus den 1970ern gefunden, die auch von heute sein könnten.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41237656.html

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41170636.html

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41458053.html

Der Sommer geht halt noch bis Mitte September und dann ist die heutige Wettersituation auch wieder "Schnee von gestern".

Im übrigen, forscht man ein wenig in den online Archiven, so kann man feststellen, dass es Waldbrände beispielsweise in Schweden auch schon in den 1830ern gab. Genauso wie Wald- und Steppenbrände in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg....

Jeder Wald- und Steppenbrand und jede Dürreperiode ist schlimm, aber im Endeffekt ein natürliches Phänomen, das im Sommer auftritt und nicht in jedem Sommer. Es gibt auch verregnete Sommer, eine Mischung aus beiden etc.

Viele Grüsse.

 

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 6 Stunden 43 Minuten
marktbeobachter
0

marktbeobachter

Es gibt gegenüber Früher und damit meine ich soweit ich mich erinnern kann einen anderen Sommer als derzeit. Die Phasen der extremen Temperaturschwankungen gab es damals nicht. Es ist der klassische Treibhauseffekt den wir bereits real erleben. Alles hat es früher auch schon gegeben eben nur nicht in solchen kurzen zeitlichen Abständen.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 19 Minuten
Das ist Deiner Wahrnehmung
0

Das ist Deiner Wahrnehmung geschuldet.
Solche Phasen/Sommer/Winter gab es schon immer.

Der Klimaeffekt ist ein reiner Politikschwindel.
Es gab solche Phasen der Temperaturschwankungen schon immer.

Es gibt keinen Treibhauseffekt.....
Damals war das reine Politik, um das Umschwenken von FCKW-, zu FKW -freien Kühlschränken zu bewirken.
Mehr nicht.

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 3 Tage 10 Stunden
 
0

 

Hallo an Scorpion, Benedikt und unsere geschätzten Leser.

Scorpion, man kann sich nicht an die vergangenen Wetterphasen erinnern, da sie von Jahr zu Jahr verschieden sind. Geht mir auch so. Allerdings kann man sich an den schönen weiss-blauen Himmel erinnern - der alljährlich immer im Mai und September mit angenehmen Temperaturen zu beobachten ist (gespickt mit schönsten Kumulus-Wolken).

Übrigens scheinen Klima-Katastrophen auch Moden zu unterliegen, scheinbar was gerade en-vogue ist. 1980er Waldsterben - "Saurer Regen" (Hilfe - wir werden ersticken) - Katalysatoreinführung - Hört man gar nichts mehr davon --- 1980er/1990er Ozonloch (Hilfe - wir werden alle verbrennen) - FCKW freie Kühlaggregate - Sprays etc. - Hört man gar nichts mehr davon --- etc. etc.

Meiner Meinung nach ist die Erde so perfekt erschaffen worden, dass alles in einem Kreislauf -dem meines Erachtens nach "perfekten" Perpetuum Mobile- steckt, sprich alles das irgendwie verheizt wird und Kohlendioxid erzeugt -sei es durch natürlich Effekte oder durch menschliche Effekte-, 1:1 natürlich absorbiert wird.

Übrigens, ist Euch schon aufgefallen, dass Hitze Panik immer im Sommer publiziert wird und Kälte Panik immer im Winter....Think about.

Nicht verarschen lassen ist eine grundsätzliche Devise....

US-Präsident Trump hat am 20. Juli 2018 in einem Tweet unter anderem folgenden bemerkenswerten Satz gepostet: "Debt coming due & we are raising rates - Really?"

Er weiss um die Problematik der imensen Staatsverschuldung und das höhere Zinsen in die Unfinanzierbarkeit führen werde. In den letzten Jahren haben wir das hier im Forum oft genug diskutiert und mich beschleicht immer mehr die Vermutung, das 95 % der Marktteilnehmer keinen blassen Schimmer über Verschuldung haben. Ein Kreditinstitut machte vor Jahren einmal Werbung mit diesem lächerlichen Spruch: um so simpler das Geld umso leichter die Welt.....

Ich denke die 95 % denken genauso und werden irgendwann damit richtig fett auf die Nase fallen.

Noch ein schönes, sonniges Wochenende.

Der aktuelle Sommer geht in seine letzten sechs Wochen - die jährliche Bullenhitze-Phase ist auch allgemein bekannt als Hundstage

https://de.wikipedia.org/wiki/Hundstage

:o)

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 6 Stunden 43 Minuten
Ich kann mich sehrwohl an die
0

Ich kann mich sehrwohl an die Sommer der 60er 70er Jahre erinnern. Das waren andere Wetterverhältnisse und da waren

ja einige Mitglieder des Forums noch im Dottersack.

Wir haben einen klaren Treibhauseffekt und genau die Verhältnisse die damals prognostiziert wurden sind auch eingetroffen. Wissenschaftliche Fakten betreffend der durchschnittlichen Erderwärmung in den letzten 20 Jahren bestätigen das.  Dies einfach zu ignorieren und mit wirtschaftlichen Interessen zu begründen ist einfach falsch.

Es gab in der Vergangenheit immer Klimaveränderungen, keine Frage und die Argumentation stimmt, nur der Mensch hat durch sein zutun diese Prozesse massiv beschleunigt. 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 19 Minuten
Jetzt reden wir schon über
0

Jetzt reden wir schon über das Wetter.
Langweiliger können die Tage wohl nicht werden....

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 19 Minuten
Jetzt reden wir schon über
0

Jetzt reden wir schon über das Wetter.
Langweiliger können die Tage wohl nicht werden....

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 7 Stunden 19 Minuten
Jetzt gibt es auch bei mir,
0

Jetzt gibt es auch bei mir, nicht nur bei benedikt, Doppeleinträge.
Muss sich um einen Bug handeln.

Seiten

Zurück zu Forum