Michel Friedman

6 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 29 Minuten
Michel Friedman
0

Läuft grad auf N-TV.
Ich mag Friedman.
Ein Rabulist vor dem Herrn.

Er stellt die kritischen Fragen, und hinterleuchtet.
Mal eine Abwechslung zum Mainstreamscheiss.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 34 Minuten 31 Sekunden
 
0

 

Friedman der alte Nuttenpreller

Ich mag den Arsch nicht.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 29 Minuten
Naja, bis auf Koks ist er wie
0

Naja, bis auf Koks ist er wie ich.
Jemand, der mit sophistischen Fragen alle Deppen hochnimmt.

Jemand, der offen aufzeigt, wie es wirklich laeuft, sich daran belustigt, und es fuer sich ausnutzt.

Was sollte daran falsch sein.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 34 Minuten 31 Sekunden
 
0

 

Also ich weis nicht,

Habe mal ein paar Diskussionen mit dem gesehen, wo der gezeigt hat wie es wirklich läuft habe ich nicht gesehen.

Er hat sich der eigentlichen Thematik und einer faieren Auseinandersetzung verweigert. 

Leute wie Lucke sind keine Deppen, sondern Ökonomen mit Sachverstand. Davon hat Friedmann nicht viel ausser ein grosses Maul.

Wenn Du Deine Diskussionen auch so führst, dann werden wir wohl nie eine führen. -))

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 29 Minuten
Sagt der, mit dem ich seit
0

Sagt der, mit dem ich seit Jahren diskutiere;-))

Das ist aber was Anderes.

Wie gesagt, er ist ein Rabulist.
Er schafft es, durch permanentes Verdrehen von Argumentationen, und immerwährendes WIederholen von Phrasen, den Gegenüber in die Defensive zu drängen, um sich dann erstmal gegen seine vorgebrachten Sätze wehren zu müssen.
Am Ende verstricken sich dann seine Gesprächsteilnehmer oft darin, und der lacht sich innerlich eins, weil ihm die Inhalte der Diskussionen sichtlich egal sind.

Mit "wie es wirklich läuft" meinte ich, er zeigt, wie Rhethorik wirklich funktioniert.
Am Ende des Tages geht der doch wieder seine Nutten vögeln, und lacht sich kaputt.

Leute wie Lucke setzen sich im bestehenden System aber nicht durch, trotz ökonomischen Sachverstandes.
Weil das System eben nicht so aufgebaut ist.
Systematisches Verdrehen von Aussagen, mit ab und zu einer Spur Wahrheit, wenn der Gegenüber es hören will, weil er sich in die Ecke gedrängt fühlt, und denkt, sich über die dargebrachte Gabe im Dialog rehabilitieren zu können.
Nur, um dadurch in eine neuerliche vorbereitete rhethorische Falle zu laufen.

Das meinte ich damit.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Offline
Zuletzt aktiv: vor 34 Minuten 31 Sekunden
 
0

 

Mag ja alles sein, trotzdem mag ich das Arschloch nicht

da gehe ich sogar mit Möllemann konform

https://www.youtube.com/watch?v=Lk_7uCsw4J8

Vielleicht hat er wegen Friedmann vergessen den Fallschirm zu öffnen? _))

Zurück zu Forum