Neuigkeiten von Warren Buffet

122 Beiträge / 0 neu
Premium User Gold
Bild des Benutzers Richard Ebert
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 7 Monate
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ pullPUSH [#21]

Wie wäre es mit einem nächsten Kapital 'Banken und Versicherungen' ?

Buffett kauft schon. Biopharma und Nanotech wird er vermutlich nicht mehr kaufen, weil diese Industrien seinen Grundsätzen erst entsprechen werden wenn er nicht mehr unter uns weilt.

Premium User Gold
Bild des Benutzers Richard Ebert
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 7 Monate
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ pullPUSH [#21]

Premium User Gold
Bild des Benutzers pullPUSH
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 1 Woche
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ Richard Ebert [#23]

Aktuelle Meldung:

---

AKITE IM FOKUS: Münchener Rück vorbörslich sehr fest - Erhöht Dividende

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Münchener Rück haben sich am Mittwoch nach Zahlen im vorbörslichen Handel sehr fest präsentiert. Gegen 8.50 Uhr sprangen die Titel des Rückversicherers bei Lang & Schwarz um 2,94 Prozent auf 117,52 (Xetra-Schluss: 114,16) Euro hoch. Der X-DAX, der auf Basis des DAX-Futures den außerbörslichen Stand des deutschen Leitindex zeigt, lag dagegen um 0,38 Prozent unter dem Xetra-Schluss bei 6.866 Zählern.

Einem Händler zufolge fielen die Zahlen des Rückversicherers für 2007 auf den ersten Blick �gut� aus. Münchener Rück habe infolge der Unternehmenssteuerreform mit einem erwarteten Rekordgewinn von 3,9 Milliarden Euro seine vorherige Gewinnvorhersage übertroffen. Skeptisch blicke er jedoch darauf, dass für dieses Jahr weniger Vertragsverlängerungen bei überdies niedrigeren Prämien anstünden.

Ein anderer Börsianer betonte, dass es nicht wirklich überraschend sei, dass Münchener Rück die eigenen Ziele übertroffen habe. Dies habe der Rückversicherer zuletzt immer wieder als wahrscheinlich in Aussicht gestellt. Ein 'Knaller' sei jedoch die Anhebung der Dividende von 4,50 auf 5,50 Euro, wodurch sich eine 'sehr ordentliche' Dividendenrendite ergebe. Damit habe Münchener Rück die Vorhersagen des Marktes weit übertroffen.

Darüber hinaus seien die Belastungen aus der Krise um schlecht besicherte Hypotheken so gering wie von den Marktteilnehmern prognostiziert ausgefallen, fügte der Börsianer hinzu. Infolge der Subprime-Turbulenzen lagen die Aufwendungen im vierten Quartal dem Unternehmen zufolge bei weniger als 10 Millionen Euro./la/

---

Soweit sehr positiv - Münchner Rück hat sich wiederrum sehr gut "Rückversichert" - für einen Kauf würde ich aber vorausgehende Dividendenkürzungen bevorzugen.

Bild des Benutzers Kobban
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Jahre 2 Monate
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

Buffett setzt auf Münchener Rück

fondsprofessionell.de (10.04.08) - Was er macht, bleibt nicht ohne Folgen: Zumindest in der Finanzwelt hat Star-Investor Warren Buffett schon zu Lebzeiten Kultstatus inne. Davon profitierten jetzt die Titel der Münchener Rück, nachdem bekannt wurde, dass Buffett bei dem Rückversicherer eingestiegen ist.

Das „weiß-blaue“ Engagement kam dabei nicht über Nacht, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) unter Berufung auf Finanzkreise berichtet. Vielmehr habe der US-Milliardär sein Portfolio in den letzten sechs Monaten sukzessive mit Mü-Rü-Aktien aufgestockt, die von Buffett’s Holding-Gesellschaft Berkshire Hathaway erworben wurden. Mittlerweile soll diese über eine Million der Papiere halten, was einem Anteil von rund 0,5 Prozent entspricht, mit einem geschätzten Marktwert von 125 Millionen Euro.

Es ist bereits das zweite Mal innerhalb kurzer Zeit, dass Buffett über Berkshire Hathaway sein Engagement im Bereich der Rückversicherer ausbaut: Erst jüngst hatte er drei Prozent am weltgrößten Rückversicherer Swiss Re erworben, der im Zuge der Finanzkrise hohe Abschreibungen vornehmen musste. Dass Buffett nun auch auf die Nummer zwei des Sektors setzt, dürfte Signalwirkung haben und die Papiere der Rückversicherer stärker in den Fokus von Investoren rücken. Zumal auch der große amerikanische Rückversicherer General Re schon länger zum Berkshire Hathaway Imperium gehört.

Auch wenn nicht klar ist, ob Buffett die Papiere noch hält, respektive lange halten wird, wurde sein Engagement von etlichen Marktteilnehmern als Kaufsignal gewertet und verhalf den Mü-Rü-Papieren zumindest vorübergehend zu einem Kurssprung.

Quelle: http://www.fondsprofessionell.de/redsys/newsText.php?sid=771153)

---
Originalartikel in der FAZ vom 10.04.08:

http://www.faz.net/s/RubF3F7C1F630AE4F8D8326AC2A80BDBBDE/Doc~EB8DFC15D085746E5A61089EBB47D7E6D~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Premium User Gold
Bild des Benutzers pullPUSH
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 1 Woche
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ Kobban [#25]

What´s up with Buffy?

http://www.manager-magazin.de/geld/artikel/0,2828,551322,00.html

BERKSHIRE HATHAWAY
Gewinneinbruch bei Buffett-Holding

Die Holdinggesellschaft Berkshire Hathaway des US-Milliardärs Warren Buffett hat im ersten Quartal einen Gewinneinbruch von 64 Prozent verbucht. Die Investmentlegende selbst ist derweil auf der Suche nach neuen Übernahmezielen – auch in Deutschland.

Bild des Benutzers Kobban
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Jahre 2 Monate
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ pullPUSH [#26]

"Die Investmentlegende selbst ist derweil auf der Suche nach neuen Übernahmezielen – auch in Deutschland."

Buffett kommt nach Deutschland

dpa-AFX (05.05.06) - Warren Buffett umwirbt deutsche Familienunternehmen und den Mittelstand. Mit seiner riesigen Firmenholding Berkshire Hathaway sei er an Zukäufen in Deutschland interessiert, sagte der Multimilliardär in Omaha (Nebraska). "Wir wollen auf ihrem Radar sein". Bei einer Reise in einigen Wochen wird der 77-Jährige Deutschland und drei andere europäische Länder besuchen und für Übernahmen werben.

Bei der wie stets enormes aufsehenerregenden Hauptversammlung seiner börsennotierten Gesellschaft warnte Buffett vor sinkenden Gewinnen. Die Renditen der vielen eigenen Firmen und umfangreichen Aktienbeteiligungen würden wohl nicht mehr so hoch ausfallen wie in den vergangenen Jahrzehnten. "Wer von uns praktisch eine Wiederholung der Vergangenheit erwartet, sollte die Aktie verkaufen", sagte Buffett. Berkshire Hathaway mit Sitz in Omaha zählt zu den erfolgreichsten Investmentfirmen aller Zeiten. Buffett selbst ist laut "Forbes"-Liste der reichste Mann der Welt.

Teuerste Aktie an der Wall Street

Zur Hauptversammlung pilgerten erneut mehr als 30.000 Aktionäre aus Amerika und aller Welt nach Omaha. Für unzählige Anleger ist Buffett, den sie gern "Orakel von Omaha" nennen, eine Kultfigur - nicht zuletzt weil er viele von ihnen reich machte. Die Berkshire-Aktie ist das teuerste Papier an der Wall Street mit einem Kurs von von zuletzt 133.600 Dollar (etwa 86.600 Euro). Bei Buffetts Übernahme der kleinen Textilfirma Berkshire Hathaway im Jahr 1962, dem Beginn seiner Erfolgsgeschichte, hatte die Aktie 7 Dollar gekostet. Buffett führte allerdings nie einen Aktiensplit durch. Stattdessen schuf er eine eigene Aktienklasse für Kleinanleger, die für ein Papier aber heute auch bereits 4448 Dollar hinlegen müssen.

Massive Verluste im ersten Quartal

Im ersten Quartal dieses Jahres brach der Berkshire-Gewinn jedoch überraschend wegen Milliardenverlusten mit Derivaten und eines schwächeren Versicherungsgeschäfts um fast zwei Drittel ein. Unter dem Strich verdiente die Gesellschaft 940 Millionen Dollar, teilte sie vor der Hauptversammlung mit. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um fast ein Viertel auf 25,2 Milliarden Dollar.

Milliarden liquide Mittel

Ende März hatte die Gesellschaft knapp 36 Milliarden Dollar liquide Mittel in der Kasse - zum Beispiel für mögliche Zukäufe. Er würde sich freuen, wenn mehr deutsche Unternehmerfamilien bei einem Verkauf Berkshire Hathaway in Betracht zögen, sagte Buffett. "Wenn ihnen ihr Geschäft wichtig ist, dann sind wir die beste Adresse."

(zitiert aus http://wirtschaft.t-online.de/c/14/95/88/16/14958816.html)

Bild des Benutzers wuelle
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

Protégé Partners aus New York hat die Wette von Warren Buffett aus dem Jahr 2006 angenommen, mit einer Auswahl von Hedgefonds ein Investment in einen S&P 500 Index Fonds über einen Zeitraum von zehn Jahren nach Gebühren zu schlagen.

Im Januar 2008 wurden 5 Dachfonds ins Rennen geschickt. Anläßlich des Woodstock für Kapitalisten wird jährlich über den Stand der Dinge berichtet.

http://money.cnn.com/2008/06/04/news/newsmakers/buffett_bet.fortune/index.htm
http://money.cnn.com/2008/06/04/news/newsmakers/Buffett_arguments.fortune/index.htm?postversion=2008060908

Bild des Benutzers gautama2
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 7 Monate
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ Kobban [#27]

Ich finde es prinzipiell clever, sich in den deutschen Mittelstand einzukaufen, der sowieso ein Nachwuchsproblem hat.

Aber wie managt er dann die Unternehmen weiter?

Die 64% Gewinneinbruch machen sich aber in der Aktie nicht wirklich bemerkbar finde ich. Oder hab ich das falsche Papier erwischt?

http://aktien.onvista.de/snapshot.html?ID_OSI=85732&PERIOD=7#chart

Premium User Gold
Bild des Benutzers pullPUSH
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 1 Woche
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ gautama2 [#29]

Nein, ist die A Share - denke deren Aktionäre sind dem Unternehmen schon lange Zeit treu und diese werden auch nicht in den schnellen Zugzwang kommen.

Bild des Benutzers gautama2
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 7 Monate
Neuigkeiten von Warren Buffet
0

@ pullPUSH [#30]

"deren Aktionäre sind dem Unternehmen schon lange Zeit treu "
Stimmt. Aber die sterben auch bald aus, wie die Gründer der Unternehmen und die Erben hängen nicht an den Aktien von Opi und Papi.

Oder das Zeug steckt in den Stiftungen damit der bekloppte Nachwuchs nicht alles verjubelt. Dann wird es wirklich schwer.

Seiten

Zurück zu Forum