Oldie but goldie ... aber seeehhhr sehenswert !

16 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 3 Wochen
Oldie but goldie ... aber seeehhhr sehenswert !
0

Marktbeobachter, benedikt54, und natürlich scorpion260 (Super Hinweis von Dir auf Buffett und seine bullishen Wetten auf die Aktienindizes),

das verlinkte Video zeigt David Tepper vor acht Jahren (2010), im Interview mit CNBC. Gehört sicher zum "Smart Money" (durchschnittliche Rendite 30% p.a. 1993 - 2010 in seinem Flagschiffonds), und ab 03:00 wird es sehr interessant (am besten alle vier Teile anschauen). Er zählte einfach 1 + 1 zusammen und sagt, kurz nach einer verheerenden Krise wird sich entweder die Wirtschaft von alleine erholen oder die FED wird alles tun, damit sie sich erholt - und damit ist für Aktien als Anlageklasse eigentlich das Potential für erhebliche Kursabschläge sehr begrenzt ("Your downside is limited"), aber das Aufwärtspotential erheblich (DJIA damals um die 10.660 Zähler, S&P 500 um die 1.127 Zähler). Während gerade in Deutschland so eine Mischung aus Alarmismus und ständigem Geschwafele von drohenden "Wirtschaftszusammenbrüchen", siehe u.a.Crashpropheten wie Dirk Müller oder Florian Homm, Dauerkonjunktur hat und vor allem Kleinanleger verängstigt und das wohl auch soll :( !

Warum poste ich das ? Tepper's Überlegung war auch für Laien nachvollziehbar, er hatte einen testierten hervorragenden Trackrecord als Fondsmanager, und es bedarf keiner hervorragenden Intelligenz, um die Analyse zu verstehen. Ergebnis ? Man hätte einen tollen Bullenmarkt in Aktien mitgenommen. Denke, neben Soros und Buffett sollte er auch Gehör finden - er äußert sich öfters auf CNBC.

https://www.youtube.com/watch?v=eMx8QimKaMY

 

 

Bild des Benutzers scorpion260
Online
Zuletzt aktiv: vor 7 Minuten 45 Sekunden
Eins muss ich Dir lassen.
0

Eins muss ich Dir lassen.
Von Deiner Frohnatur hätte ich gern was ab.

Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 3 Wochen
scorpion260, Video anschauen
0

scorpion260, Video anschauen und staunen - die Analyse ist so herrlich naheliegend, das man sich das kahle Haupt kratzt "Warum kam ich da nicht selbst drauf ?".

https://www.forbes.com/profile/david-tepper/

Sich einfach mal überlegen, in was für aufregenden Zeiten wir leben. Das world wide web ermöglicht fast grenzenlose Informationsmöglichkeiten, der Zugang zu Informationen & Kommunikation ist preisgünstig wie nie zuvor und manchmal lässt sich echtes "Smart Money" in die Karten schauen. It's great to be alive.

Scorpion260, Du bist fast einfacher Millionär (980k € Vermögen, erinnere ich mich korrekt ?), genieße Deinen Wohlstand !

 

 

Bild des Benutzers scorpion260
Online
Zuletzt aktiv: vor 7 Minuten 45 Sekunden
960. Dieses Jahr aktuell bei
0

960. Dieses Jahr aktuell bei -25000, also 25 weniger.
Dein Fehler ist, dass Du denkst, dass man mit viel Geld glücklich werden kann. Dachte ich auch ganz früher.
Dem ist aber nicht so. Die Probleme gehen da erst los.
Ich wünsche mir oft, dass es nicht so gekommen wäre, dass ich nicht auf Buffet gehört, und so lange gehalten hätte.

Früher mit 19 in der ersten eigenen Wohnung, da ging es mir besser.
Kein Geld, keine Ahnung, keine Verpflichtungen, keine Probleme.

Neider, Missgünstige, Streitigkeiten, etc.
Oft denke ich, die einfachen Menschen ohne Besitz haben es einfacher. Wahrscheinlich ist das auch so.
Es sind oftmals Frohnaturen. Eine Fähigkeit, die ich schon lange nicht mehr habe, weil das Drunherum und die innerfamiliären Streitigkeiten einen nahezu krank in der Seele machen.

Deswegen sage ich das Gegenteil, geniesse Deine euphorische und glückliche Seele.
Irgendwann schaue ich mir mal wieder etwas davon ab.

Im Prinzip ist es mir fast schon egal, ob der Dax nochmals zum Nachkaufen auf 10500 oder tiefer fällt.
Oder ob ich bei +25000 für dieses Jahr stünde.
Würde für das Privatleben nix ändern.

Aber danke für Deine Worte, und geniesst das Wochenende.
Ich werde es sicherlich nicht.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Online
Zuletzt aktiv: vor 5 Minuten 29 Sekunden
 
0

 

Selig sind, die da geistlich arm sind; denn das Himmelreich ist ihr

Bild des Benutzers scorpion260
Online
Zuletzt aktiv: vor 7 Minuten 45 Sekunden
Wirst Du jetzt zum
0

Wirst Du jetzt zum Bibelpropheten?

Bild des Benutzers John Meriwether
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Monat 3 Wochen
scorpion260, ich bin jetzt
0

scorpion260, ich bin jetzt auch am Ende (zum Glück !) einer extrem fordernden Lebensphase (Familie ebenfalls "No Go" Area, musste mich auch komplett trennen, schwerer Unfall vor vier Jahren, letztlich kein durchschlagender Erfolg beim Spekulieren bisher <- ist aber relativ zum davor genannten harmlos!). Wie baut sich emotional und seelisch wieder auf ? Man macht eine Inventur ... selbst als Hartz 4 Empfänger müsste ich nicht hungern und wäre, wenn wieder der Ernstfall einträte, krankenversichert, immerhin etwas und besser als nichts ! Dankbarkeit ist eine ganz wichtige Eigenschaft, sich auf die Dinge konzentrieren, die man hat & kann - auch wenn das nicht viel sein mag.

Fließendes Englisch setze ich bei einem Hochbegabten wie Dir voraus, lesen und das Wochenende darüber reflektieren ! -> https://www.huffingtonpost.com/marianne-schnall/life-purpose_b_1461184.html

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Online
Zuletzt aktiv: vor 5 Minuten 29 Sekunden
jrm
0

jrm

Dankbarkeit ist eine ganz wichtige Eigenschaft, sich auf die Dinge konzentrieren, die man hat & kann - auch wenn das nicht viel sein mag.

Wunderbar, kannst Du das meiner EX Frau beibringen, Bescheidenheit und Selbsterkenntnis würden der geldgeilen Alten guttun.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Online
Zuletzt aktiv: vor 7 Minuten 45 Sekunden
JRM
0

JRM

"Dankbarkeit ist eine ganz wichtige Eigenschaft, sich auf die Dinge konzentrieren, die man hat & kann - auch wenn das nicht viel sein mag."

Das stimmt, das trifft aber auf die allerwenigsten Menschen zu, die nicht nicht viel haben oder können.
Die meisten Menschen, die so sind, sind egoistisch, geizig, neidisch, undankbar, und missgönnerisch.
Da hat benedikt schon Recht.
Durfte ich auch immer wieder erleben.

Bild des Benutzers scorpion260
Online
Zuletzt aktiv: vor 7 Minuten 45 Sekunden
Eins noch zu Müller und Homm.
0

Eins noch zu Müller und Homm.
Müller war doch schon immer ein Polarisierer, dr immer davon profitiert hatte, dass er direkt unter der Dax-Tafel sitzt, und nur deswegen am Häufigsten in Intervierws befragt wurde.
Ich denke, der wurde und wird dafür bezahlt, das zu behaupten, wofür er am Besten bezahlt wird.
Und Homm, ist der nicht schon längst insolvent?!
Dass solche Ex-Investoren natürlich pausenlos Crashs herbeireden, ist dann ja auch klar.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Online
Zuletzt aktiv: vor 5 Minuten 29 Sekunden
 
0

 

Florian Wilhelm Jürgen Homm (* 7. Oktober 1959 in Oberursel) ist ein deutscher Börsenspekulant und Hedgefondsmanager. Der von Homm verwaltete Hedgefonds Absolute Capital Management (ACM) hatte zeitweise ein Volumen von drei Milliarden Dollar. 2007 kam der Zusammenbruch. Investoren sollen 200 Millionen Dollar verloren haben. Homm tauchte unter. FBISEC und DEA schrieben ihn zur Fahndung aus. 2013 wurde Homm von der Polizei nach Hinweisen von Zielfahndern des FBI in Florenz verhaftet. Nachdem die Höchstdauer der Untersuchungshaft abgelaufen war, wurde er 2014 freigelassen. Heute lebt Homm in Deutschland, von wo er, trotz Haftbefehl des FBI und der Schweiz, nicht ausgeliefert wird. Ungeklärt bleiben Geld- und Gold-Transaktionen in Millionenhöhe mit der Schweizer Bank Reichmuth und der UBS, die Homm unter dem Pseudonym Colin Trainor mit gefälschtem Pass durchgeführt haben soll.[1]

Seiten

Zurück zu Forum