Wer würde Friedrich Merz wählen ?

84 Beiträge / 0 neu
Premium User Gold
Bild des Benutzers Richard Ebert
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 3 Monate
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Für mich ist Merz der klügste und fähigste Politiker der CDU.

Er würde als Wirtschafts- oder Finanzminister nahezu die einzige Chance darstellen, die verfahrene Politik wieder halbwegs berechenbar zu machen. Merkel wird gut daran tun, ihn in die Regierung zu holen.

Allerdings zweifle ich daran, dass eine kommende Regierung, gleich ob schwarz-gelb , rot-grün oder schwarz-rot, noch in der Lage sein wird, die drastischen Probleme vor allem der Staatsverschuldung hart anzugehen.

Ich würde Merz wählen, ohne wenn und aber.

Bild des Benutzers select
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

@ Richard Ebert

"Ich würde Merz wählen, ohne wenn und aber."

Hatte "Angst" es zu schreiben. :-) Sehe ich genau so.

Gruß Thomas

Bild des Benutzers Kobban
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Jahr 10 Monate
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Hier:

http://www2.friedrich-merz.de/www/abg.html

fordert Merz auf, ihm zu mailen.

Wer traut sich, Merz diesen TMW-Link zu mailen mit der freundlichen Bitte um Stellungsnahme?
Ich bin zu feige.

Gruss Kobban

Bild des Benutzers Anonym
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

eMail ging gerade raus.
/W

Premium User Gold
Bild des Benutzers Richard Ebert
Offline
Zuletzt aktiv: vor 4 Jahre 3 Monate
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Wer ist Merkels Wirtschafts-Wunder-Mann?

Von EINAR KOCH, Bild-Zeitung

Nächste Woche will Kanzler- kandidatin Angela Merkel (51, CDU) „Mr. X“ vorstellen: Wer ist der Mann, der Deutschlands Wirtschaft wieder in Schwung bringen soll?

Berlin – Es ist die derzeit spannendste Personalie in der Hauptstadt. Wer ist der geheimnisvolle Mister X? Wer ist Angela Merkels Wirtschafts- wunder-Mann für den Wahlkampf – und nach einem Sieg am 18. September auch ihr Wirtschaftsminister?

Laut „Frankfurter Rundschau“ soll sich die Unions-Kanzlerkandidatin bereits mit einem möglichen Kandidaten (oder einer Kandidatin?) geeinigt haben.

Im Merkel-Lager heißt es dazu: „Kein Kommentar.“ Der Name soll bis Mitte nächster Woche geheim bleiben, wenn die CDU/CSU-Kanzlerkandidatin ihr „Kompetenzteam“ vorstellt.

Fest steht: Er muß etwas von Wirtschaft verstehen, aber sich auch in der Finanzpolitik auskennen. In Unionskreisen kursieren verschiedene Namen.

Was spricht für, was gegen wen?

1. Friedrich Merz (49). Der Ex-Fraktionschef wäre zweifelsohne die überzeugendste Lösung. Das Finanzgenie ist Wunschkandidat der Wirtschaft und der Partei. Er will das Steuerrecht so radikal vereinfachen, daß jede Steuererklärung auf einen Bierdeckel paßt. Die Wahrscheinlichkeit, daß Merz einem Ruf Merkels folgen würde, gilt allerdings als gering. Das Verhältnis der beiden Duzfreunde („wir haben es nicht rückgängig gemacht“) ist noch immer schwer beschädigt, seit Merkel nach der verlorenen Wahl 2002 Merz vom Fraktionsvorsitz stürzte.

2. Heinrich von Pierer (64). Der Ex-Siemens-Chef ist einer der einflußreichsten und erfahrensten Industriebosse. Sein Wort hat Gewicht in der Wirtschaft, er begleitete Kanzler Schröder auf fast allen wichtigen Auslands- reisen. Seine Berufung in das Merkel-Team wäre ein echter Coup!

3. Roland Koch (47). Der hessische Ministerpräsident ist ebenso wie Merz absolut sattelfest in der Wirtschafts- und Finanzpolitik. Das CDU-Steuerkonzept trägt seine Handschrift. Der Hesse steht für einen knallharten Sparkurs, will jährlich mehr als 10 Milliarden Euro an Subventionen abbauen. Obwohl Koch bisher alle Spekulationen über einen Wechsel von Wiesbaden nach Berlin dementiert hat, wird in Unionskreisen für möglich gehalten, daß er am Ende doch einem Ruf Merkels folgen könnte.

4. Edmund Stoiber (63). Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef wird immer wieder als möglicher Superminister für Wirtschaft/ Finanzen genannt. Allerdings hält sich Stoiber seine Entscheidung über einen Wechsel nach Berlin bis zum Wahlabend offen, will sich bis dahin auch nicht auf ein bestimmtes Themenfeld festlegen lassen. Die Wahrscheinlichkeit, daß er der gesuchte Mr. X sein könnte, ist eher gering.

Als mögliche weitere Kandidaten mit Außenseiterchancen werden in der Hauptstadt gehandelt:

Patrick Adenauer (44). Der Enkel des ersten Kanzlers ist Chef der Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer, erfolgreich in der Baubranche. Die Fraktionsvizes Ronald Pofalla (46) und Michael Meister (44). Sie zeichnen im Bundestag für die Bereiche Wirtschaft/Arbeit bzw. Finanzen verantwortlich.

Im Merkel-Lager heißt es geheimnisvoll: „Es wird eine Überraschung geben.“

(Quelle: http://www.bild.t-online.de)

Bild des Benutzers he96
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

„Es wird eine Überraschung geben.“

5. SUPERMINISTER CLEMENT - in einer grossen Koalition.......

wahahaha, ich wander aus

gruss hans

Bild des Benutzers cronopium
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Herr Merz war mir immer aufgrund seiner arrogant erscheinenden Art unsympathisch. Aber das ist ja nicht das Entscheidende für eine solche Aufgabe.

Er erscheint mir der einzige Politiker, dem ich zweifellos am ehesten die Kompetenz zutrauen würde, endlich einmal dieses ganze Chaos anzupacken.

Meine Stimme hätte er auch.

Leider ist die Kompetenz in der Politik ein nachrangiger Aspekt. :-(

Bild des Benutzers leiter
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Er ist sicher intelligent, aber offenbar doch nicht intelligent genug, um sich von "Kohls Mädchen" nicht wegmobben zu lassen.
Außerdem halte ich ihn mit seinen zahlosen Posten und Pöstchen zu eigennützig und selbstsüchtig um Politik und Geschäft und Eigennutz zu trennen. Das gilt aber nicht nur für ihn sondern auch für viele andere.

Für den Kanzler hat er zudem m.E. nicht ansatzweise die Persönlichkeit, das gilt aber auch für so manche Kanzlerkandidatin.

Wer mir jetzt destruktive Kritik vorwirft, und konstruktive Alternativen wissen will: Da muss ich leider passen... da fällt mir unter dem bekannten Personal auch keiner ein :-(

Bild des Benutzers cronopium
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Als Kanzler würde ich ihn auch nicht sehen wollen, sondern als Finanzminister, der eine vernünftige Steuerreform durchzieht.

Sorry, habe nicht mehr auf dem Schirm gehabt, dass die Frage darauf abzielte, wer ihn als Kanzler wählen würde.

Bild des Benutzers StillhalterTrader
Offline
Zuletzt aktiv: vor Nie
Wer würde Friedrich Merz wählen ?
0

Da bin ich ja mal gespannt, wen die Frau Merkel als Wirtschaftsfachmann da nächste Woche aus den Hut zaubern wird. Seit Merz diese Position nicht mehr ausübt, ist ja in der Union eine große Lücke in diesem Bereich entstanden.
Das wird m.M. wahlentscheidend, welche Partei die größere Wirtschafts/Finanzkompetenz glaubhaft den Wählern darlegen kann und das müßte schon ein sehr guter Mann bei der Union sein. Ich tippe mal auf den früheren Siemens Chef von Pierer !

Seiten

Zurück zu Forum