Wissenswertes für unseren "Alltag" abseits der Börse

27 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers Optionscoaching
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Stunden 56 Minuten
Wissenswertes für unseren "Alltag" abseits der Börse
0

Hallo (verbliebene) TMW-Gemeinde,

seit geraumer Zeit stellen wir hier fest das fachbezogene Beiträge zu den Themen Wirtschaft und Börse mehr und mehr abebben.

Da wir hier allerdings ein Publikum haben welches auch abseits des Mainstream vielseitig interessiert ist starte ich diesen Thread zur Diskussion aktueller Themen welche unser heutiges Leben betreffen und beeinflussen.

Es ist doch immer wichtig und macht Spass auch andere Meinungen zu hören und den gemeinsamen Austausch zu pflegen, selbst wenn er nur online ist.
Vielleicht haben sich einige schon tiefer mit einer Materie beschäftigt, sind dort vielleicht sogar ausgebildet und können ebenfalls dazu beitragen.

Ich starte hier mit einem Link zur Warnung des neuen 5G-Netzes im Mobilfunk auf welchen ich gerade zufällig gestossen bin. Was meint ihr? Kann man all die Warnungen vor E-Smog und immer hochleistungsfähigerem Mobilfunk ignorieren und den Instituten mit ihren Grenzwerten vertrauen?
Hat sich jemand vielleicht auch mit Produkten beschäftigt, welche zwar oft als Esotherik verunglimpft werden aber vielleicht doch einigen Schutz bieten (Energiepyramiden, Kristalle etc.)? Auch wenn dieses 5G noch nicht aktiv ist haben wir ja heute schon genug Strahlung durch Mobilfunk, W-Lan, DECT...

https://transinformation.net/5g-dringende-warnung-vor-totalverstrahlung-...

Interessant ist auch der erste Kommentar unter dem Text.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 3 Minuten
@Tele
0

@Tele

Ich habe das Gefühl, dass einige "verbliebene" Mitglieder einen Dachschaden erlitten haben.
Wahrscheinlich ist das bei Denen so, die viel, oder alles, verloren haben.

",dass", "Esoterik", nur am Rande.

"Ich starte hier mit einem Link zur Warnung des neuen 5G-Netzes im Mobilfunk auf welchen ich gerade zufällig gestossen bin. Was meint ihr? Kann man all die Warnungen vor E-Smog und immer hochleistungsfähigerem Mobilfunk ignorieren und den Instituten mit ihren Grenzwerten vertrauen?"

Was bitte soll "E-Smog" sein?! Kann man das irgendwo sehen?!
Meiner Meinung nach rührt das davon her, eigenen Krankheiten äusserliche Einflüsse zuschreiben zu wollen..

Ich kann das alles nicht mehr hören. Ja, E-Smog, Klimawandel, Weltmeerverschmutzung, etc., alles schlimm.
Oder wir bauen das alles in eine intelligente Vertriebsmaschinerie ein, um damit die zu füttern, die daran glauben.

Ich frag jetzt mal, was soll der Mist?

Bild des Benutzers Optionscoaching
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Stunden 56 Minuten
@ scorpion,
0

@ scorpion,

Schade, hast du den Artikel überhaupt gelesen? Wenn du dich natürlich nur über den Fokus und Spiegel informierst ist deine Haltung zu solchen Themen klar. Es gibt auch noch viele andere Seiten und Artikel welche sich ausführlicher mit dem Thema beschäftigen. Einfach zu unterstellen es würde sich nur um den Vertrieb von Produkten handeln und alles ist Friede,Freude und Eierkuchen ist ignorant.

Ein Mindestmaß an Offenheit und vielleicht auch Horizonterweiterung darf ich doch wohl hier unterstellen. Wem das alles zu "blöd" ist der muss hier nicht kommentieren, das gilt im speziellen für dich wenn du mit deiner ersten Anspielung auf persönliche Diffamierung abzielst!

Deine Frage was E-Smog ist kann ich nur als lachhaft bezeichnen. Vor zwanzig Jahren habe ich eine techn. Ausbildung absolviert und ich kann mich noch an die Empfehlung des Ausbilders in der Elektrotechnik erinnern den Wecker möglichst weit weg vom Schlafplatz zu stellen.

Wenn das alles Mist für dich ist, dann überlege dir deinen nächsten Kommentar für den Daytrading-Thread, da bist du dann besser aufgehoben.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 3 Minuten
@Tele
0

@Tele

Ich meine nie etwas persönlich, auch, wenn das so rüberkommt.

"Vor zwanzig Jahren habe ich eine techn. Ausbildung absolviert "
Achso, na dann, will ich nichts gesagt haben.
Nein, im Ernst. Wer hat's nicht durch, Ausbildung, Studium, Weiterbildung, etc...

Na und?!

Das Prinzip ist mir schon klar, und auch leicht verständlich.
Aber was soll da schon gross passieren?
Ganz früher hatte man sogar gegen GSM-Sendemasten geklagt, weil es angeblich gefährlich wäre.
Heute ist es eben 5G, was ungalublich gefährlich ist.

Uhuhuuu. Das ist aber alles ganz schlimm.

Ich will damit nur sagen, man kann seine Intelligenz auch in falsche Bahnen leiten, wenn Einem langweilig ist, oder, wenn sonst nichts klappt.

Damit ist nicht ausgedrückt, dass das alles Mist ist, was in dem Artikel steht, technologisch betrachtet, stimmt das alles schon, aber deswegen wird die Menschheit doch nicht gleich morgen umfallen.

Das bisschen Strahlung macht überhaupt nix. Ich bin früher bei Rundgängen jahrelang neben Reaktorgeneratoren langgelaufen, die mehrere MW Leistung hatten, jeweils.
Man spürt die Leistung im Körper physisch, der Körper "schwingt" praktisch mit, und man ist froh, wenn der Rundgang vorbei ist, und man endlich ins Meeting kann.

Ganz schlimme Sache;-)).

Deine Annahme zur Verringerung des Sauerstoffgehaltes in der Aussenluft ist übrigens ebenfalls Quark.
Unsere MA mussten immer, so wie jeder, bei Aussenrundgängen diverse Messgeräte tragen, u.a. für den Sauerstoffgehalt, und der war in all den Jahren IMMER konstand bei 20,8%, manchmal 20,9% (Rundungsfehler der Messgeräte).

WIll damit sagen, man kann mithin, durch genug theorethische Informationen, mangels praktischer Erfahrung (Information), zu falschen Schlüssen kommen, die, subjektiv empfunden, dadurch verstärkt werden.

"wenn du mit deiner ersten Anspielung auf persönliche Diffamierung abzielst!"

Habe ich nie, und werde ich auch nie. Ich werde nur durch meine permanente Kritik so wahrgenommen.
Es hat eben Jeder seine persönlichen Macken;-).

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 3 Minuten
Es ist eben immer noch so,
0

Es ist eben immer noch so, Polarisierung ist der einfachste Weg, Menschen zu beeinflussen, weil die meisten Menschen eben dafür empfänglich sind.
Man stelle sich vor, man hätte die Informationen aus dem Artikel nicht, würde man dann real einen Unterschied in der täglichen Lebensqualität bemerken? Sicherlich nicht.
Unterbewusste subjektive Suche nach Ursachen, weshalb man sich gerade so oder so fühlt, und der passende Artikel hält dann eben dafür her.

Naja, so sind Menschen halt. Wird sich auch niemals ändern.

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Tage 37 Minuten
 
0

 

Hallo zusammen.

Habe gerade den aktuellsten Tweet von Präsident Trump gelesen. Entfernt erinnert mich seine Denkweise an zwei Zitate des norwegischen Dramatikers Henrik Ibsen (1828 - 1906) und an ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe.

Zitate: 

Die bürgerliche Gesellschaft ruht auf dem verpesteten Boden der Lüge, ihre geistigen Quellen sind vergiftet und die Dummen herrschen über die Klugen. (Henrik Ibsen)

Die Wahrheiten sind nicht so zählebige Methusalems, wie sich die Menschen einbilden. Eine normal gebaute Wahrheit lebt - na sagen wir - in der Regel siebzehn bis achtzehn, höchstens zwanzig Jahre. (Henrik Ibsen)

Man muß das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns her immer wieder gepredigt wird, und zwar nicht von einzelnen, sondern von der Masse. In Zeitungen und Enzyklopädien, auf Schulen und Universitäten, überall ist der Irrtum oben auf, und es ist ihm wohl und behaglich, im Gefühl der Majorität, die auf seiner Seite ist. (Johann Wolfgang von Goethe)

Noch ein schönes Wochenende und viele Grüsse.

Premium User Gold
Bild des Benutzers benedikt54
Online
Zuletzt aktiv: vor 6 Minuten 18 Sekunden
Optionscoaching
0

Optionscoaching

Auch wenn es nichts mit Börse zu tun hat finde ich den Ansatz über die Themen zu diskutieren gut und den Versuch etwas Bewegung ins Forum zu bringen.

In unserer Gegend haben Sie bei einem Landwirt vor Jahren einen Funkturm aufgestellt. Alles ganz harmlos, mag sein wenn man ab und an daran vorbeigeht.

Die Kühe des Landwirts welche Ihren Stall in unmittelbarer Nähe hatten zeigten massive Missgeburten. Der Gute wurde entschädigt und vermutlich 

zum Schweigen angehalten.

Alle die glauben das das alles ein Witz oder Zufall ist sollten doch unter so einen  Masten ziehen. 

Wenn Tiere unter dem Einfluss eines Funkturms stehen und sich dem nicht entziehen können und dann Missgeburten aufweisen, obwohl es dort vorher nie welche gab, dann muss dann bei jedem der einen IQ über seiner Körpertemperatur hat die Alarmglocken läuten lassen.

 

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 3 Minuten
Wenn dem so ist, weshalb gibt
0

Wenn dem so ist, weshalb gibt es dann nicht unter all den Masten, die auf Bürogebäuden stehen, ebensolche Fälle, unter Mitarbeitern?!
Sind doch immerhin jeden Tag fast alle anwesend.
Es ist einer von vielen Fällen, den Du da schilderst.
Kennst Du die genauen Hintergründe.
Vielleicht waren die Missgeburten unter der Kühen ja schon vorher da, vielleicht war es einfach ein guter Weg, im Zuge einer Klage Gelder abzugreifen.
Man kennt die Hintergründe dieses Einzelfalles nicht.

Wo ist da die flächendeckende Pandemie?!

Das ist die eigentliche Frage.

Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Stunden 3 Minuten
Ich möchte auch Keinem auf
0

Ich möchte auch Keinem auf den Schlips treten, ich tue nur meine Meinung kund.
Mehr nicht.

Bild des Benutzers ep
Offline
Zuletzt aktiv: vor 5 Tage 18 Minuten
scorpion260 wrote:
0
scorpion260 wrote:

@Tele

Ich habe das Gefühl, dass einige "verbliebene" Mitglieder einen Dachschaden erlitten haben.
Wahrscheinlich ist das bei Denen so, die viel, oder alles, verloren haben.

Was bitte soll "E-Smog" sein?! Kann man das irgendwo sehen?!

Meiner Meinung nach rührt das davon her, eigenen Krankheiten äusserliche Einflüsse zuschreiben zu wollen..

Ich frag jetzt mal, was soll der Mist?

 

An alle die noch keinen Dachschaden haben, hier mal ein PRAKTISCHER Versuch von 1989:

http://www.spiralex.de/leistungen/leistungen_hfchick_d.htm

In der Lanwirtschaft ist das VIELFACH bereits bewiesen worden, das Legestähle in der Nähe oder unter Hochspannungsmasten bis zu 50% weniger Eier produzieren

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Tage 37 Minuten
 
0

 

Grüss Euch.

ep, nichts gegen den 80er Jahre Versuch, aber es handelt sich meines Erachtens dabei um eine "selbstgebaute Mikrowelle einfachster Art" und die Eier sind schlicht und einfach "gar gekocht worden". Aus gekochten Eiern kann sich kein Leben mehr entwickeln.....

Anbei noch die Definition des BfS:

http://www.bfs.de/DE/themen/emf/hff/quellen/mikrowelle/mikrowelle_node.html

Noch ein schönes Wochenende und viele Grüsse.

p.s.:

Noch etwas zum Kopfschütteln :o)

https://www.youtube.com/watch?v=podubPwRZyg

https://www.youtube.com/watch?v=f9hZNfz7NjU

https://www.youtube.com/watch?v=Kpabo8E8AWI

 

Seiten

Zurück zu Forum