Zeitungsausgaben aus den 1920ern

6 Beiträge / 0 neu
Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 8 Stunden 27 Minuten
Zeitungsausgaben aus den 1920ern
0

 

Hallo zusammen. Grüsse Euch.

Wenn mal wieder Leerlauf ist oder Wochenende, empfiehlt sich eine sehr interessante und ergiebige Quelle unter anderem für historische Devisen- und Aktienkurse und Wirtschaftsnachrichten aus den 1920er Jahren.

http://zefys.staatsbibliothek-berlin.de/list/title/zdb/2807323X//1922/?n...

Dabei handelt es sich um die digitalisierten täglichen Ausgaben der „Deutschen Allgemeinen Zeitung“ - in erstaunlich hoher Qualität. Die Wirtschafts- und Kursnachrichten finden sich nach einigem Blättern im „Volkswirtschaftlichen Teil“ der Zeitung.

Besonders interessant: Die Zeit der deutschen Hyperinflation (bis 1923). Hier viele Informationen nach denen man normalerweise vergeblich sucht...

Ich persönlich finde es insgesamt sehr interessant. Mal eine kleine "Zeitreise" in die 20er :o)

Macht´s gut und allen noch ein schönes Wochenende.

 

 

Bild des Benutzers zorrie
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Tag 6 Stunden
Vielen Dank für den schönen
0

Vielen Dank für den schönen Link!

Ich selber bin gerade im Frankreich-Urlaub. Manchmal kommt man an Zeitschriften-Geschäften vorbei. Da kommt ein wenig Wehmut auf, Gedanken an alte Zeiten. In denen man in diese Geschäfte gestürmt ist, um Zeitschriften mit aktuellen Kursen zu kaufen. Gerne auch die einheimischen (Frankreich "La Tribune"), weil die Deutschen Zeitungen einen Tag alt waren.#

Das alles ist in Zeiten des Internets obsolet geworden. Schade eigentlich ...

Bild des Benutzers StoxxDude
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Tage 6 Stunden
das dürfte euch dann auch
0
Bild des Benutzers scorpion260
Offline
Zuletzt aktiv: vor 1 Stunde 29 Minuten
Zum Stöbern in stillen
0

Zum Stöbern in stillen Stunden sicher ganz hilfreiche Quellen.
Allerdings habe ich mittlerweile ebenfalls gelernt, dass man Börse wohl wirklich nicht zur Haptsache im Leben werden lassen sollte, sonst zieht viel an einem vorbei.

Börse ist wichtig, vor allem, wenn es finanziell gut was bringt.

Ansonsten aber sollte man das Leben geniessen, und zwar jeden einzelnen Tag!
Das sieht bei jedem natürlich anders aus.

https://www.youtube.com/watch?v=M9RLUmxcCuY

Bild des Benutzers pullPUSH
Offline
Zuletzt aktiv: vor 2 Wochen 2 Tage
Hallo Franjo,
0

Hallo Franjo,

Wooow.. Zeitungsausgaben archiviert aus den 1920ern.. schon schwere Kost! Kann es kaum lesen. Schätze dennoch den freien Zugang. Danke nach Berlin - auch wenn ich mir als Schwabe gewünscht hätte das Lidl & Schwarz den Flughafen neu gebaut "hätte".. ;O))

Spass beiseite.. tolles Archiv.. das ist Zeitgeschichte..
Wünsche euch eine gute Zeit, bin auf dem Sprung in den Urlaub.

Grüße pullPUSH

Bild des Benutzers Marktbeobachter
Offline
Zuletzt aktiv: vor 8 Stunden 27 Minuten
Servus zusammen. Freut mich,
0

Servus zusammen. Freut mich, dass Euch das Zeitungsarchiv auch gefällt. Meines Erachtens wirklich der ideale Lückenfüller, wenn es Leerlauf oder sonstige Freizeit gibt.

Vor allem sieht man an den Artikeln, wie sich die Qualität des Journalismus verändert hat.

Nur um kurz einmal die Weltwirtschaftskrise 1929 anzusprechen....damals waren die Währungen goldgedeckt. Schaut einmal in die Banknotenkurslisten Ende der 20er/Anfag der 30er Jahre --- 1 Sovereign (englische Goldmünze ca. 8 Gramm) 20 Reichsmark (!) - 1 Golddollar (4,20 Reichsmark) --- mich wundert der damalige Crash daher überhaupt nicht. Marginhandel mit begrenztem Geld geht irgendwann einmal in die Hose ---- ganz anders -meines Erachtens in einem Fiat-Currency Umfeld.

Seht einmal auf die aktuelle Hyperinflation in Venezuela und wie der Aktienmarkt in Caracas durch die Decke geht. 4000 Punkte Anfang 2015 und über 130.000 Punkte aktuell.

Sollte das Fiat-Currency System voll an die Wand fahren, sehe ich pechschwarz für Cash. Ist aber nur meine persönliche Meinung. Egal....

Zorrie in vor-Internet Zeiten ging es bei mir auch immer zum nächstgelegenen Hauptbahnhof mit gutem internationalen Zeitungskiosk (Wall-Street-Journal, Finanz-und-Wirtschaft etc. kaufen). Gedrucktes Papier ist halt etwas anderes, aber kostete auch einen Haufen Geld, das irgendwann letztendlich auch in die Papiertonne wanderte.....

Scorpion, das sehe ich genauso und tolles Video. Hauptsache es gibt dort auch Jägermeister :o)

PullPush, da kann man etwas Frakturschrift üben, geht aber (Sütterlinschrift wäre schwierig :o) Wünsche Dir einen erholsamen und schönen Urlaub.

Allen noch eine gute Zeit und viel Erfolg.

 

Zurück zu Forum