23.
04.15
14:05

APHIS senkt US-Maiskurse

USA: Aufregung um Geflügelvirus APHIS – Maiskurse zurückgenommen

In den USA erregt die steigende Zahl von Fällen mit dem Geflügelvirus APHIS (Highly Pathogenic Avian Influenza)  die Öffentlichkeit. Potenziell betroffen sind Legehennen-, Hähnchenmast- und Putenmastbetriebe.  Die bekannt gewordenen Fälle liegen überwiegend nicht in den Produktionszentren. Es handelt sich bis auf einen Legehennenbetrieb vorerst noch um Einzelfälle. Von einer seuchenhaften Ausbreitung kann nicht gesprochen werden.

Die Hähnchenmast konzentriert sich vorrangig im Südosten der USA, während die Putenerzeugung einen weiteren Schwerpunkt im mittleren Westen angefangen in Minnesota über Iowa bis Arkansas hat.

Die Gefahr einer seuchenhaften Ausbreitung ist jedoch nicht von der Hand zu weisen. Die Befürchtungen erfahren deswegen einen hohen Aufmerksamkeitswert, weil  die Geflügelfleischnachfrage deutlich nachgelassen hat. Insbesondere der Export in Richtung China ist erheblich geschrumpft. Auch andere Bestimmungsländer zeigen ein schwaches Importverhalten. Die Ursache dürfte jedoch in 1. Linie auf den starken Dollarkurs zurückzuführen sein.   

Sollte sich jedoch eine seuchenhafte Entwicklung in den USA ausbreiten, werden Einfuhrländer mit Hinweis auf Seuchenverschleppung die Importaktivitäten zu Lasten der Geflügelfleischerzeuger stoppen.  Das dürfte neben der Krankheit selber erhebliche Belastungen für die Betroffenen mit sich bringen.

Die Gerüchte um eine Krankheitsbelastung könnten  auch den Inlandsverbrauch beeinträchtigen.  

Die Futtermittelindustrie schaut mit Sorge auf die laufende Entwicklung. Dabei steht die Sommerzeit für die Ausbreitung bevor. An den Börsen wurden die Maispreise aufgrund befürchteten Nachfragerückganges zurückgenommen. Im Sojakomplex wurden auch Kursreaktionen beobachtet, die allerdings schnell durch Meldungen aus Argentinien über Verkaufszurückhaltung bis anch den Wahlen und LKW-Fahrerstreiks in Brasilien überlagert wurden.

Die Börsenreaktionen im Futtermittelbereich dürften sich jedoch als erste Übertreibungen herausstellen.  Der Einflussfaktor aus dem Geflügelbereich bleibt im Vergleich zu anderen Preisbildungselementen zu wenig bedeutsam, um dauerhaft eine Kursbewegung zu bestimmen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich