28.
10.15
16:13

Schlechte Startbedingungen für Ukraine und Russland zur Wintergetreidesaat

MARS : Ungünstige Aussaatbedingungen - zu trocken und zu kalt

Das agrarmeteorologische Institut der Europäischen Union MARS hat aufgrund seiner Klimadaten-Aufzeichnungen kritische Wachstumszonen für Agrarprodukte in Europa herausgefunden.

Für die EU ist besonders Polen betroffen, dass in der Zeit vom 19. Sept. bis 31. Okt.15 sowohl eine Trockenphase durchlaufen hat und eine Kältewelle erlebt hat. Auch in einigen angrenzenden Ländern wurden die optimalen Aussaattermine nicht immer getroffen.

In den südosteuropäischen Ländern sind starke Niederschläge zur falschen Zeit gefallen, die dringender in den Sommermonaten gebraucht wurden. Teilweise wurden die Maisernten behindert. Die Regenfronten zogen sich Italien bis in den Südosten Frankreichs hinein.

Dagegen wurden die Aussaat von Wintergetreide in den Hauptanbaugebieten Deutschland Frankreich und Großbritannien kaum nennenswert beeinträchtigt. Allerdings war es etwas zu nass und zu kalt, gemessen am mehrjährigen Durchschnitt.

Besonders stark betroffen sind  die Ukraine und der südliche Teil Russlands mit den Hauptanbaugebieten für Wintergetreide. Die trockene Phase hat die rechtzeitige Aussaat beeinträchtigt.  Die anhaltende Kältewelle be- und verhindert  ein zügiges Wachstum der Saat, damit sich eine winterfester Bestand entwickeln kann. In beiden Fällen muss davon ausgegangen werden, dass mit höheren Auswinterungsraten zu rechnen ist. Die mögliche Sommersaat bringt erfahrungsgemäß deutlich geringere Erträge.

Die EU-Getreideerträge wurden weitgehend übereinstimmend mit der Schätzung im Vormonat bestätigt. Es bleibt bei  einem um 9 % schwächerem Ertragsniveau gegenüber dem Vorjahr und ganz knapp unter dem 5-jährigen Durchschnittswert. Besonders heraus sticht der Ertragsabfall bei Mais um rd. 21 und bei Roggen und Triticale um  12% bzw. knapp 10 % im Vergleich zum Vorjahr.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich