30.
08.13
Wetterbedingte Kursschwankungen

Getreide Cockpit, 30.08.2013

Bullish
  • Trotz großer Ernte - knappe Versorgungslage
  • die Ernterisiken auf der Nordhalbkugel sind noch nicht überstanden
  • Unsicherheiten über die zukünftigen Ernteergebnisse auf der Südhälfte der Erde
  • Einkaufsverhalten einiger großer Importgebiete
  • Syrien-Krise => Rohölpreise => Bioethanolpreise => Maispreise
Bearish
  • global verbesserte Versorgungslage gegenüber Vorjahr
  • höheres Ausfuhrpotenzial der Exportländer aufgrund hoher Ernten
  • stabiler bis anziehender Dollarkurs

Wettermärkte beeinflussen noch immer die Börsenkurse – Fokus US-Märkte

Der Getreidemarkt reagiert trotz fortgeschrittener Entwicklung bezüglich Abreife der noch stehenden Maisbestände und zu Ende gehenden Erntearbeiten des übrigen Getreides immer noch empfindlich auf ertragsbeeinflussende Wetterphasen in den USA. Die Unsicherheiten der bisherigen Ernteschätzungen bilden eine weitere Basis für empfindliche Kursbewegungen.

Im Ablauf der vergangenen Woche trieb die Perspektive einer bis Mitte September im Maisgürtel der USA anhaltenden trockenen Wetterperiode mit hohen Temperaturen um die 30  Grad die US-Börsenkurse kräftig in die Höhe. Beim Getreide war der Kurssprung zwar etwas verhaltener als bei Soja. Die Pariser Börsennotierungen  folgten  prompt.

In der Zwischenzeit hat sich die erste Aufregung wieder etwas gelegt und die Börsenkurse geben wieder nach. Paris notiert wieder unter 190 €/t  und Chicago bleibt unter 180 €/t. Allem Anschein nach  ist eine Talsohle der erntebedingten Preisentwicklung bereits durchlaufen. Die Preise stabilisieren sich auf etwas angezogenem Niveau.

Die zwar spürbare, aber abgeschwächte Sensibilität der Kursentwicklung hat ihre Ursache in der temperaturbedingt zügig voranschreitenden Abreife des Maises. Das verringert das Risiko eines Ernteausfalles durch angekündigte Frühfröste, geht aber etwas zu Lasten der vollen Kornausbildung mit entsprechenden Ertragsminderungen.

In Börsenkreisen erwartet man weitere witterungsabhängige Kursschwankungen bis in den Oktober hinein, wobei das Preispotenzial eher nach oben geöffnet ist. Mit großem Preissprüngen allerdings rechnet zurzeit kaum jemand.

Wetterbedingte Kursschwankungen
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Das Getreidekursniveau auf Börsenebene scheint sich einer Spannbreite  zwischen 170 und unter 200 € t eingependelt zu haben. Dennoch bleibt die Preisentwicklung noch immer recht instabil, weil der Ernteausgang im Ganzen nicht hinreichend verläßlich sicher ist.  Maßgeblichen Einfluss hat immer noch die US-Maisernte, allerdings nimmt die Bedeutung mit zunehmender Abreife ab. Von den übrigen Getreidemärkten werden nur geringe Bewegungen gemeldet.  

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

24.
05.24
12:57

Mai-2024: DRV aktualisiert Ernteschätzung 2024 – wenig Änderung zum Vormonat Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) hat in seiner jüngsten Mai-Ausgabe die deutsche Getreideernte wenig verändert auf 41,8 Mio. t im Vergleich zum Vormonat geschätzt. Eine Grundlage ist die Anbauflächenerhebung des Stat. Bundesamtes vom 17. Mai 2024 mit einer Fläche von 5…

24.
05.24
12:51

IGC kürzt Weltgetreideversorgung 2024/25 – Versorgungslage wie vor 10 Jahren Der Internationale Getreiderat (IGC) hat in seiner jüngsten Mai-2024-Ausgabe die globalen Produktionsmengen um -10 Mio. t gegenüber der Vormonatsschätzung auf 2.312 Mio. t deutlich gekürzt. Der Verbrauch wird jedoch nur um -1 Mio. t auf 2.320 Mio. t niedriger eingeschätzt…

11.
05.24
09:06

1. USDA-Schätzung: Weltgetreidemarkt 2024/25 mit wenig Veränderung zum Vorjahr In ihrer jüngsten Mai-Ausgabe hat das US-Agrarministerium (USDA) eine erste Schätzung der Weltgetreideversorgung 2024-25 veröffentlicht. Dabei werden die weltweite Erzeugung und Verbrauch nur geringfügig erhöht. Tendenziell geht die Versorgungslage im Vergleich zum…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich