26.
04.24
08:37

EU-Kommission senkt Weizenprognose 2024/25

Die Preise für Weizen bleiben ihrem jüngsten Trend treu und legten gestern nochmals zu. Auch an den Kassamärten zeigen die Notierungen gen Norden. In Paris wird der umsatzstärkste September-Termin mit einem Zuwachs von 3 Euro bei 231,50 Euro/t gehandelt. An der CBoT ging es für den Juli-Kontrakt um 7,50 Cents aufwärts auf 620,50 US-Cents/bu, was einem umgerechneten Preis von 212,50 Euro/t entspricht. Der Markt insgesamt wird weiterhin gestützt von den trockenen Wetteraussichten in vielen US-Anbaugebieten. In der Ukraine und in Hauptanbaugebieten im Süden Russlands deutet sich ebenfalls trockenes Wetter an. Auch die Sorge um die europäischen Qualitäten treiben die Kurse an. Die EU-Kommission hat ihre Prognose für die europäische Weizenernte 2024/25 auf 120,18 Mio. Tonnen reduziert. Das wäre die geringste Weizenernte seit 2020. Die Gesamtgetreideernte fällt etwas höher aus als 2023/24. Dazu tragen insbesondere die höheren Erwartungen für Mais und Gerste bei, aber auch Hafer und Roggen dürfte in größeren Mengen von den Äckern geholt werden. Die europäischen Exporte sollen im kommenden Wirtschaftsjahr bei 31 Mio. Tonnen liegen. In einem Sonderbericht hat das USDA die Erntemenge für Kanada in der kommenden Saison auf 33,67 Mio. Tonnen geschätzt. Darum wurde die eigene Prognose um 1,7 Mio. Tonnen erhöht. Die US-Exportbuchungen gestern brachten mit 450.000 Tonnen keine großen Überraschungen, lagen aber am oberen Ende der Analystenschätzung. Vorbörslich zeigen ich heute Morgenmarginale Verluste in den Weizenkontrakten bis einschließlich Juli 2025. 

Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich