18.
04.24
09:49
Bessere Wettersituation in den USA

FranceAgri Mer erwartet geringere Weizenexporte

Für Weizen ging es auch gestern an der Börse in Paris südwärts. Der Frontmonat Mai verlor 0,50 Euro bei einem Schlusskurs von 203,25 Euro/t. Die Folgekontrakte büßten etwas stärker ein. An den Kassamärkten wird zuletzt wieder etwas mehr Futtergetreide gehandelt. Insbesondere in Norddeutschland bleiben die Mengen aber überschaubar. Viele Marktteilnehmer gehen davon aus, dass der aller größte Teil der Lagerwaren der letzten Ernte bereits vermarktet sind. Mit den Feldbeständen zeigen sich die allermeisten Beobachter aktuell zufrieden. Auf europäischer Ebene belastet die schwache Exportnachfrage weiterhin die Kursentwicklung. Frankreichs Agrarbehörde (FranceAgriMer) hat seine Prognose für die französischen Ausfuhren außerhalb der Europäischen Union auf 10 Mio. Tonnen nach unten korrigiert. Damit werden nun 0,5 Mio. Tonnen weniger Drittlandsexporte erwartet als bisher. Auch die Konkurrenz aus Russland und der Ukraine ist ein Thema im Handel. Ägypten hatte jüngst 120.000 Tonnen Weizen in der Ukraine bestellt. An der CBoT ging es für Weizen ebenfalls gen Süden. Hier belasteten vor allem die besseren Wetteraussichten in de Great Plains die Stimmung. Insbesondere in den zuletzt sehr trockenen Gebieten kommen derzeit ergiebige Niederschläge und begünstigen sowohl die Frühjahrskulturen als auch den Winterweizen. Auch der feste US-Dollar ist ein Belastungsfaktor für den Weizenhandel. Vorbörslich zeigen sich heute Morgen jedoch Erholungsversuche in Chicago.

Bessere Wettersituation in den USA
Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich