22.
04.24
09:46

Frankreichs Weizenbestände weiter bei 64 % gut bis sehr gut

Am Freitag zogen die Preise für Weizen an. Sowohl an den Kassamärkten als auch an der Börse in Paris legte Weizen zu. In Paris ging es für die führenden Mai-Kontrakt um 0,75 Euro auf 206,50 Euro/t aufwärts. Die Nachrichtenlage ist dabei vielfältig. Zwar hat sich die Preisdynamik bei den russisches Exportpreisen erstmal nicht weiter fortgesetzt, das Beratungshaus Sovecon reduzierte jedoch seine Schätzung für kommende Ernte auf 93 Mio. Tonnen (-1 Mio. Tonnen). Das Analysehaus IKAR, ebenfalls aus Russland, geht derweil von Rekordmengen bei den Exporten aus, die auch für die kommenden Saison erwartet werden. In Frankreich wurde die Zustandsbewertung der Weizenflächen auf 64 Prozent in der Kategorie „gut bis sehr gut“ belassen. Im Vorjahr waren 93 Prozent zu diesem Zeitpunkt in dieser Kategorie bewertet. An der CBoT ging es deutlich für Weizen nordwärts. Für Teile des Mittleren Westens deutet sich nach neuen Wettermodellen eine Trockenheit in den kommenden Wochen an. In den nördlichen Anbaugebieten wächst zudem die Sorge vor Nachfrösten und damit verbundenen Schäden an den Beständen. Zusätzliche Unterstützung für Weizen und auch für Mais kommt zusätzlich von den schwelenden Konflikten, insbesondere im Nahen Osten nach den Spekulationen um die Spannungen mit dem Iran. Befürchtet wird, dass sich die Spannungen auch auf die Exportbereitschaft Russlands auswirken könnten. Iran und Russland gelten als Verbündete.

Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich