08.
05.24
09:16

Höhere Weizenvorräte in Kanada

Nach den sehr deutlichen Gewinnen am Montag zeigte sich gestern ein deutlich volatiler Handelsverlauf beim Weizen an der Euronext/Matif in Paris. Zeitweise gab der meistgehandelte September-Termin auf 240,00 Euro nach, konnte dann aber am Ende mit 242,75 Euro/t und damit um nur 2,50 Euro/t tiefer schließen im Vergleich zur Schlussglocke am Montag. Insbesondere Gewinnmitnahmen werden als Grund für den Rückgang angeführt. Am Montag hatte der September-Kontrakt ein neues Siebenmonatshoch markiert. An der CBOT ging es für den meistgehandelten Juli-Kontrakt um 6 US-Cents auf 642,75 US-Cents/bu südwärts. Umgerechnet liegt der Weizenkontrakt in Chicago damit bei 219,57 Euro/t. An den Kassamärkten in Deutschland zeigen sich hingegen deutlich festere Preise für Brot- und Futterweizen. Wegen des Feiertages ist der Handel aber gering. Nachfrage seitens des Landhandels ist durchaus vorhanden. Insbesondere Futterweizen und Gerste sind gesucht, während es für Triticale und Roggen so gut wie gar keine Nachfrage gibt. Unterdurchschnittlich ist weiterhin die Bereitschaft der Erzeuger Kontrakt für die kommende Ernte abzuschließen. Auch in dieser Woche hat die EU-Kommission wegen technischer Probleme keine aktuellen Exportzahlen veröffentlicht. Letztmalig wurden Exportwerte bis zum 27.3. publiziert. Kanadas Statistikbehörde hat die Lagerbestände zum Ende des ersten Quartals mit 11,75 Mio. Tonnen beziffert, ein Minus von 15,4 Prozent verglichen mit dem Vorjahr. Die Sommerweizenaussaat in den USA ist mit 47 Prozent vorangeschritten und ist damit mehr als doppelt so schnell vorangekommen als im Vorjahr und auch der fünfjährige Durchschnitt von 31 Prozent zu diesem Zeitpunkt wird deutlich übertroffen. 

Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich