19.
04.24
09:59
Freundliche Wetteraussichten in östlicher Prärie

Raps kann sich befestigen

Die Rapspreise konnten sich gestern leicht nach oben korrigieren. Für den mittlerweile meistgehandelten August-Termin ging es um 1,75 Euro/t auf 450,75 Euro nordwärts. Der Frontmonat legte um 2,25 Euro auf 450,50 Euro/t zu. An den Kassamärkten zeigen sich im Vergleich zur Vorwoche und auch zu Vorgestern schwächere Preistendenzen auf Großhandelsebene. Franko Ölmühle Hamburg werden aktuell für Lieferungen im Mai 385 Euro/t genannt. Belastend wirkten für Raps weiterhin die sinkenden Notierungen für Palmöl. Auch Sojaöl ging wie der Sojakomplex insgesamt mir roten Vorzeichen aus der gestrigen Handelssitzung. An der ICE in Winnipeg zeigten sich nach anfänglichen Gewinnen zur Schlussglocke rote Vorzeichen. In den westlichen Gebieten der Prämiere belastet trockenes und kühles Wetter die Pflanzenentwicklung, während es in den östlichen Anbaugebieten durch ausreichende Niederschläge ein positives Umfeld für die Pflanzen gibt. 

Freundliche Wetteraussichten in östlicher Prärie
Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich