24.
04.24
08:50

Reduzierte Weizenerwartungen in der Ukraine

An der Euronext/Matif stoppten die Kurse nach der deutlichen Rally am Montag gestern. Der Frontmonat Mai konnte zwar zu Beginn der Sitzung nochmals zulegen, landete am Ende aber deutlich im Minus, während die Folgekontrakte unverändert bzw. mit marginalen Verlusten aus der gestrigen Sitzung gingen. Gewinnmitnahmen belasteten vor allem den Frontmonat. Dieser läuft zudem in Kürze aus und wird nun mehr und mehr von Glattstellungen geprägt. Die EU-Kommission veröffentlichte auch gestern keine neuen Exportzahlen. Nach wie vor werden technische Probleme angeführt. Nachdem Sovecon die Prognose für die russische Ernte nach oben korrigiert hatte, meldet der Branchendienst Argus Media eine geringere Ernteerwartung in diesem Jahr für die Ukraine. Argus Media rechnet mit 19,93 Mio. Tonnen Weizen zur kommenden Ernte, das sind 230.000 Tonnen weniger als bisher erwartet wurden und dürfte die Vorjahresernte um rund 11 Prozent verfehlen. An der CBoT setzten die Kurse ihre Rally fort. Der meistgehandelte Juli-Termin überwand gestern die Marke von 600 US-Cents je Bushel und notiert mit den Zuwächsen vom Dienstag bei umgerechneten 206,93 Euro/t. Die reduzierten Bestandsbewertungen für die Winterweizenflächen und die trockenen Wetteraussichten für die Great Plains beflügelten auch gestern die Kurse. Begrenzt werden die Kurse etwas durch die rasche Aussaat beim Sommerweizen. Im Schnitt sind es zu dieser Zeit im Jahr 10 Prozent der Flächen, die bereits bestellt sind. Aktuell sind es in den Vereinigten Staaten 15 Prozent. Vorbörslich zeigt sich heute keine weitere Rally. Die Kontrakte in Chicago tendieren zur Stunde mit roten Vorzeichen und geben ihre Zuwächse vom Vortag in Teilen wieder ab. 

Quelle
VR AGRAR
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich