03.
05.24
09:51
Maisnotierungen entwickeln sich uneinheitlich

Ukrainekonflikt lässt Weizenkurse steigen

Am Markt für Weizen in Paris konnten sich die Kurse am gestrigen Handelstag erholen, wobei sie um bis zu 1,75 €/to stiegen. Besonders der Septembertermin verzeichnete einen Anstieg und schloss bei 227,75 €/to (+1,00). Einzig der Frontmonat musste aufgrund technischer Aspekte leicht nachgeben und schloss bei 204,75 €/to (-0,25). Die Eskalationen zwischen Russland und der Ukraine führten zu steigenden Schlusskursen an den US-Weizenbörsen. Auf der CBoT stieg der Julitermin um 5,00 auf 604,25 US-Cent/bushel. Obwohl die Wetterbedingungen günstig waren und die Nachfrage nach US-Weizen schwach blieb, konnten die Kurse nicht weiter steigen. 

Das US-Agrarministerium meldete den Verkauf von 20.300 to Weizen aus der alten Ernte und 406.900 to aus der neuen Ernte für den Export, was im Rahmen der Erwartungen lag. Händlern zufolge hat Algerien beim aktuellen internationalen Tender Mahlweizen gekauft, wobei genaue Daten zur Menge und Herkunft bisher nicht vorliegen. Der Preis inklusive aller Kosten soll bei etwa 249 US-$/t liegen und die Lieferungen sind für Juli geplant. Beim letzten Weizentender im März hatte Algerien 900.000 to gekauft.

Die Maisnotierungen an der Matif zeigten zum Handelsschluss eine uneinheitliche Entwicklung. Während die kurzfristigen Termine um bis zu 2,00 €/to nachgaben, konnten die Futures ab November um bis zu 1,75 €/to zulegen. Diese unterschiedlichen Entwicklungen spiegeln die aktuelle volatile Marktlage wider und geben Anlegern möglicherweise neue Handelsmöglichkeiten. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Maispreise in den kommenden Handelssitzungen weiterentwickeln werden und welche Faktoren dabei eine Rolle spielen könnten.

Maisnotierungen entwickeln sich uneinheitlich
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich