15.
03.24
09:11

US-Weizenexporte enttäuschen

Die Anzeigetafeln an der Euronext/Matif leuchteten gestern kurz vor dem Wochenende Rot. Der Maikontrakt notierte ein Verlust von 0,75 Euro/Tonne auf 194,00 Euro/Tonne. Ebenso setzten sich die roten Vorzeichen an der Börse in Chicago durch. Hier fielen die Verluste etwas deutlicher aus. Der Frontmonat verbuchte ein Kursrückgang von 12 $ US-Cents/bushel auf 532,25 $ US-Cents/bushel. Besonders die schwachen Exportmeldungen des USDA setzten die Kurse gestern unter Druck. Die Exportbuchungen erreichten aus der neuen und alten Ernte zusammen 160.000 Tonnen und lag damit deutlich unter den Erwartungen der Marktteilnehmer. Als Grund für die enttäuschenden Exportgeschäfte wird unter anderem das geringe Kaufinteresse aus dem Reich der Mitte genannt. Zudem setzten die günstigen Offerten aus der Region am Schwarzen Meer die Händler unter Druck.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich