12.
03.24
09:39

Weizenanbau in Kanada wächst

Auf den Weizenmärkten haben die Kontrakte auf breiter Front Gewinne notieren können. Sowohl auf dieser Seite des Pazifiks, als auch auf der anderen Seite erholten sich die Weizenkurse damit einen weiteren Tag. Als Grund für die Entwicklung Richtung Norden machen Marktbeobachter jedoch vor allem nur die Eindeckungen der Investoren und Spekulanten mit Verkaufspositionen aufgrund der letzten Rücksetzer in der vorherigen Woche. Die Marktnachrichten befeuern aktuell eher die Bären. Am Montag verkündete das USDA, dass eine weitere Buchung aus dem Reicht der Mitte storniert wurden. Die Weizeninspektionen verlaufen sich die Angaben des USDAs auf 402,874 Tonnen in der vergangenen Woche und hat damit sowohl das Niveau der Vorwoche, als auch das des Vorjahreszeitraumes übertroffen. Insgesamt konnten die Weizeninspektionen mit 13,37 Mio. Tonnen bei weitem noch nicht an das Niveau aus dem Vorjahr anknüpfen, welches 2,54 Mio. Tonnen höher lag. Derweil wurde in Kanada die Prognose zu den Anbauflächen veröffentlicht. Diese belaufen sich auf 27,04 Mio. Acre. Das ist ein Plus von 10.000 Acre im Vergleich zum Vorjahr. Während mehr Durum-Weizen angebaut werden soll, haben sich die Erwartung ür Sommer- und Winterweizen leicht geschmälert.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich