06.
08.13
19:00

Welthandel mit Milcherzeugnissen wächst langsamer

In ihren kürzlich veröffentlichten gemeinschaftlichen Projektionen über die künftige Entwicklung der Agrarmärkte haben FAO und OECD für die Dekade bis 2022 ein langsameres Wachstum des internationalen Handels mit den wichtigsten Milcherzeugnissen Butter, Käse und Milchpulver vorhergesagt, als dies in der ersten Dekade dieses Jahrhunderts der Fall war. Lediglich für Butter und Buttererzeugnisse wird ein schnelleres Wachstum erwartet. Bei Butter ist dies vor allem damit zu erklären, dass Russland seinen Einfuhrbedarf deutlich eingeschränkt hat und daher der internationale Handel in den Jahren bis 2010 kaum gewachsen ist. Ohnehin ist Butter nicht das hinsichtlich der Mengen bedeutendste Erzeugnis. Die größte Bedeutung haben Vollmilchpulver und Käse. Bei Vollmilchpulver hat vor allem das Auftreten Chinas nach 2008 für die kräftigsten Steigerungen im internationalen Handel gesorgt und damit die durchschnittlichen Wachstumsraten des vergangenen Jahrzehnts nach oben gedrückt. In den zehn Jahren ab 2013 wird es den Projektionen zufolge weiter wachsende Mengen am internationalen Handel geben. Dabei wird auch China am Wachstum beteiligt sein, aber nicht mehr an erster Stelle. Der internationale Handel mit Käse wird sich weitgehend auf das Geschäft zwischen den Ländern mit etablierten Märkten konzentrieren, wobei die jährliche Zuwachsrate in der Zeit bis 2008 deutlicher ausgeprägt war als im Bereich von Milchpulver. Das stärkste Wachstum wird für die zehn Jahre bis 2022 für Magermilchpulver erwartet.

Weltweite Exporte an Milcherzeugnissen
Mittlere   Zuwachsrate pro Jahr 1999/2001  bis 2010/2012 2010/2012 - 2022   nach FAO/OECD
Butter 0,2% 1,7%
Käse 5,3% 1,7%
Vollmilchpulver 3,1% 1,5%
Magermilchpulver 3,0% 2,3%
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich