17.
01.14
Milchkuhbestand in der EU nimmt wieder zu

Milch Cockpit, 17.01.2014

Bullish
  • Nachfrage am Weltmarkt weiter hoch.
  • Wachstum der Milchproduktion in den USA und Neuseeland verlangsamt.
  • Erzeugung in Australien unter Vorjahr.
  • Bestände vergleichsweise niedrig.
Bearish
  • Anhaltend expansive Entwicklung der Milchanlieferung und steigende Milchkuhbestände in der EU
  • Angebotssituation auch an anderen wichtigen Produktionsstandorten erholt sich weiter.
  • Hohes Preisniveau wirkt dämpfend auf die Nachfrage.

In den zurückliegenden Jahren  ist die Produktivität in den Kuhbeständen europaweit deutlich gestiegen. Seit 1990 hat die Milchleistung je Kuh im Durchschnitt um rund die Hälfte zugenommen. Bei gleichzeitiger Begrenzung der Produktion durch die Milchquotenregelung ist die Zahl der Milchkühe dadurch  in diesem Zeitraum kontinuierlich zurückgegangen. Das war in der EU-15 bis 2003 der Fall und hat sich auch nach dem Beitritt der weiteren Mitgliedstaaten 2004 und 2007 fortgesetzt.  Erst 2012 haben sich die Milchkuhbestände in der EU nach den langfristig vorherrschenden rückläufigen Tendenzen stabilisiert. Der Rückgang kam zum Stillstand, bevor im Jahr 2013 erstmals wieder eine  leicht steigende Zahl an Milchkühen ermittelt wurde. Im Mai belief sich der Bestand in den Mitgliedstaaten, die Sommerzählungen vornehmen,  auf rund 21 Mio. Milchkühe. Das waren 0,9 % mehr als ein Jahr zuvor. In Deutschland, wo knapp ein Fünftel der europäischen Milchkühe stehen, wurden die Bestände um 0,8 % und damit in nahezu gleichem Umfang aufgestockt.  Darüber hinaus waren Zuwächse bei der Zahl der Milchkühe auch in den Niederlanden, Italien,  Irland und Rumänien zu verzeichnen. In den genannten Mitgliedstaaten zeichneten sich, wie auch in Deutschland, bereits 2012 erste leicht steigende Tendenzen ab. In Frankreich haben sich die Bestände jüngst ebenfalls stabilisiert. In den übrigen Staaten nahm die Zahl der Milchkühe weiter ab. Das war in Polen und dem Vereinigten Königreich, die gemeinsam in etwa so viele Milchkühe halten wie Deutschland, der Fall.  Aber auch in Belgien, Spanien, Österreich und Schweden nahm die Tierzahl ab. Auch in Dänemark, wo die Kuhzahlen  in den zurückliegenden Jahren durchgehend leicht gestiegen sind, wurden die Bestände 2013 erstmals wieder verringert.

Milchkuhbestand in der EU nimmt wieder zu
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Die Nachfrage nach Milchprodukten nimmt das steigende Angebot auf. Der Milchmarkt ist ausgeglichen und bewegt sind preislich auf hohem Niveau.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich