21.
02.14
Milchanlieferung in Deutschland 2013 auf neuem Höchststand

Milch Cockpit, 21.02.2014

Bullish
  • Hoher Bedarf am Weltmarkt.
  • Regional nur sehr begrenzt Ware für Export verfügbar
  • Witterungseinflüsse führen zu geringeren Erwartungen an die Produktion
  • Preisrückgänge am Fettmarkt wirken positiv auf Konkurrenzfähigkeit von EU-Ware am Weltmarkt
Bearish
  • Anhaltend starkes Wachstum des Milchaufkommens in der EU
  • Aufgestockte Milchkuhbestände und hohes Preisniveau beflügeln die Milchproduktion
  • Hohe Auslastung der Verarbeitungskapazitäten, Produktion wird zum Flaschenhals
  • Wechselkursverhältnis Dollar/Euro erneut ungünstiger für EU-Exporteure

(AMI) Die Milchanlieferung in Deutschland ist im Kalenderjahr 2013 weiter gestiegen. In der Summe wurde, bezogen auf den Erzeugerstandort, mit bundesweit 30,3 Mio. t Milch von den Molkereien so viel erfasst wie nie zuvor. Im Vergleich zum Vorjahr haben die deutschen Milcherzeuger damit insgesamt rund 596.700 t mehr Milch an die Molkereien geliefert als 2012. Das bedeutet im Tagesschnitt einen Anstieg um 2,3 %.

In der regionalen Betrachtung am deutlichsten zugelegt hat die Milchmenge in Niedersachsen (+ 302.500 t), gefolgt von Thüringen (+ 122.700 t) und Nordrhein-Westfalen (+ 111.800 t). In den übrigen Bundesländern stieg die Milchanlieferung dagegen zumeist nur leicht an. Gegen den allgemeinen Trend erfassten die Molkereien in Bayern, Baden-Württemberg sowie Sachsen geringere Mengen als im Jahr zuvor.

Neben den verbesserten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen durch die gestiegenen Milchpreise hat auch der höhere Bestand an Milchkühen zu dem neuen Rekordergebnis bei der Milchanlieferung beigetragen. Zum Jahresende von 2013 wurden bundesweit rund 4,27 Mio. Milchkühe gehalten. Verglichen mit der Vorjahreszählung vom November 2012 ergibt sich ein Zuwachs um 77.126 Tiere oder 1,8 %. Überdurchschnittliche Anstiege waren dabei in Niedersachsen, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen zu verzeichnen, also überwiegend dort, wo auch die Milchanlieferung deutlicher über dem Vorjahresergebnis lag.

Milchanlieferung in Deutschland 2013 auf neuem Höchststand
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Die hohe Milchanlieferung lässt die Verarbeitungskapazitäten teils an ihre Grenzen stoßen. Dies macht sich auch an den Rohstoffmärkten bemerkbar. Die Preise für Rohmilch und Konzentrate sind im Vergleich zu den Vormonaten deutlich gesunken. Das niedrige Preisniveau hat die Nachfrage der Werke nach Rohstoff belebt. Dies dürfte zu einer Stabilisierung führen.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich