24.
01.14
Milchmarkt unterliegt stärkeren Schwankungen

Milch Cockpit, 24.01.2014

Bullish
  • Anhaltend hoher Bedarf am Weltmarkt.
  • Trockenheit in Teilen Südamerikas und Ozeaniens dämpft die Produktionserwartungen.
  • Lieferfähigkeit regional begrenzt.
  • Preise am Weltmarkt ziehen wieder leicht an.
Bearish
  • Starkes Wachstum der Milchanlieferung in der EU.
  • Preisniveau wirkt dämpfend auf die Nachfrage.
  • Verarbeitungskapazitäten stoßen durch hohes Milchaufkommen teilweise an ihre Grenzen

(AMI) Seit 2007 hat die Volatilität am deutschen Milchmarkt deutlich zugenommen. Zwischen 2007 und 2013 wurden sowohl die deutschen Milcherzeuger, als auch die milchverarbeitende Industrie mit kräftigen und bis dahin nicht gekannten Preisschwankungen konfrontiert.
Angebotsschwankungen in Folge ungünstiger Witterungsverhältnisse sowohl in Deutschland als auch in wichtigen Exportländern hielten den Milchmarkt unaufhörlich in Bewegung. Dazu haben auch die jährlichen Quotenerhöhungen in der EU im Zuge der Vorbereitung des Marktes auf das Auslaufen der Quotenregelung im Jahr 2015 beigetragen. Daneben hat die Nachfrage phasenweise spürbar auf die Preisveränderungen am Milchmarkt reagiert. Insgesamt hat der weltweite Bedarf an Milchprodukten in den zurückliegenden Jahren aber deutlich zugenommen - insbesondere aus Asien. Wurden Ende des Jahres 2007 noch Rekordergebnisse bei den Erzeugerpreisen von 42,4 Ct/kg erreicht, folgte Mitte 2009 – nach einem rasanten Preisverfall – ein historischer Tiefstand. Innerhalb von eineinhalb Jahren fiel der Milchpreis seinerzeit um rund 20 Ct, bevor wieder ein langsamer aber stetiger Anstieg einsetzte. Nach einer erneuten Preisschwäche im Jahr 2012 steuerten die Milchpreise 2013 auf eine neue Höchstmarke zu. Im Mittel der zurückliegenden 7 Jahre lag der durchschnittliche Milchpreis bei 32,7 Ct/kg Milch mit 4,0 % Fett und 3,4 % Eiweiß. In der Betrachtung des Mittels von 1998 bis 2006 wurde ein durchschnittlicher Preis von 30,2 Ct/kg ermittelt. Zwar war das Ergebnis niedriger als zuletzt, allerdings war die Schwankungsbreite der Milcherzeugerpreise mit knapp 9 Ct im Vergleich zu den vergangenen 7 Jahren nur halb so groß.

Milchmarkt unterliegt stärkeren Schwankungen
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Trotz der steigenden Tendenzen beim Milchaufkommen und der Herstellung von Milchprodukten bleibt das globale Angebot hinter der Nachfrage zurück. Signifikante Änderungen zeichnen sich derzeit nicht ab. Die Preise dürften sich in den kommenden Monaten voraussichtlich weiterhin auf hohem Niveau bewegen.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

22.
05.24
09:43

2. GDT-Auktion im Mai 2024: + 3,3 % Die zweite Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +3,3 % die Aufwärtsentwicklung der Vorauktionen fortgesetzt. Wesentliche Unterstützung lieferten die überdurchschnittlichen Ergebnisse bei Normalbutter. Die Auktionsmenge ist saisonüblich wieder auf 18.561 t zurückgependelt…

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich