31.
01.14
Deutsche kaufen weniger Milchprodukte

Milch Cockpit, 31.01.2014

Bullish
  • Hoher Bedarf am Weltmarkt.
  • Ungünstige Witterungsverläufe in Teilen Südamerikas und Ozeaniens dämpfen die Produktionserwartungen.
  • Regional eingeschränkte Lieferfähigkeit.
  • Anziehende Preise am Weltmarkt.
  • Festere Tendenzen am EU- Eiweißmarkt.
Bearish
  • Stark wachsende Milchanlieferung in der EU.
  • Hohes Preisniveau dämpft die Nachfrage.
  • Verarbeitungskapazitäten stoßen teilweise an ihre Grenzen
  • Preiskorrekturen am europäischen Fettmarkt

(AMI) Die Nachfrage nach Molkereiprodukten war 2013, wie die Nachfrage nach Lebensmitteln insgesamt, von Konsumzurückhaltung geprägt. Über die gesamte Produktpalette im Milchregal waren im Vorjahresvergleich rückläufige Einkaufsmengen zu verzeichnen. Dies ist in Teilen auf das gestiegene Preisniveau zurückzuführen. Konsummilch verteuerte sich, je nach Sorte, im Jahresvergleich um bis zu 19 %. Auch für Deutsche Markenbutter mussten die Verbraucher rund 27 % mehr bezahlen. Aber die Ladenpreise von Milchprodukten bestimmen nicht alleine die Kaufentscheidung der Verbraucher. Margarine wurde 2013 günstiger angeboten als im Vorjahr. Dennoch gingen auch hier die Einkäufe zurück. Bei Geflügelfleisch, das deutlich teurer war als zuvor, griffen die Haushalte dagegen häufiger zu. Dies zeigt, dass die Verbraucher vielschichtig entscheiden. Zudem leidet die private Nachfrage unter dem Trend zu kleineren Haushalten, zu steigender Erwerbstätigkeit und zunehmender Kinderbetreuung, zu Gunsten des Außer-Haus-Konsums.

Die Nachfrage nach Konsummilch ging gegenüber 2012 um 3,9 % zurück, die nach Milchgetränken sank um 4,4 %. Bei abgepackter Butter lagen die Einkaufsmengen um 3,5 % unter dem Vorjahresniveau. Aber nicht nur bei Butter, sondern auch bei Margarine haben sich die Verbraucher in Verzicht geübt und 6,5 % weniger eingekauft als im Vorjahr. Etwas geringer fielen die Rückgänge bei festem Joghurt mit 2,7 % und Quark mit 1,0 % aus. Auch bei Käse waren im vergangenen Jahr Einbußen von 1,4 % zu verzeichnen. Damit wurde der Wachstumspfad der vergangenen Jahre unterbrochen.

Deutsche kaufen weniger Milchprodukte
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Der Export gewinnt weiter an Bedeutung. Dieser muss den rückläufigen Inlandskonsum und die im Zuge der höheren Milchanlieferung steigende Produktion aufnehmen. Dies war 2013 der Fall, sodass kein Angebotsdruck entstanden ist. Auch Anfang 2014 sind die Aussichten diesbezüglich gut –  am Weltmarkt besteht ein hoher Bedarf, vornehmlich aus Nordafrika und Asien, bei gleichzeitig eingeschränkter Lieferfähigkeit der anderen Anbieter.

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

22.
05.24
09:43

2. GDT-Auktion im Mai 2024: + 3,3 % Die zweite Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +3,3 % die Aufwärtsentwicklung der Vorauktionen fortgesetzt. Wesentliche Unterstützung lieferten die überdurchschnittlichen Ergebnisse bei Normalbutter. Die Auktionsmenge ist saisonüblich wieder auf 18.561 t zurückgependelt…

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich