10.
05.24
Milchmengenanstieg pausiert

Milch News, 10.05.2024

Bullish
  • Impulse aus Spargel- und Eiszeit
  • gute Verbrauchernachfrage Käse und Formbutter
  • internationale Wettbewerbsfähigkeit meist gegeben
  • geringe Lagerbestände Käse
Bearish
  • fehlende Nachfrage aus China
  • saisonale Milchmengenentwicklung
Bildung Preisindex   Magermilchpulver       €/t
Veröffentlichung Deutschland Niederlande Frankreich Index Änderung
08.05.2024 2.365 € 2.370 € 2.390 € 2.375 € 3 €
02.05.2024 2.355 € 2.370 € 2.390 € 2.372 € -1 €
24.04.2024 2.375 € 2.340 € 2.405 € 2.373 € 0 €
        Butter       €/t
Veröffentlichung Deutschland Niederlande Frankreich Index Änderung
08.05.2024 5.910 € 5.890 € 5.835 € 5.878 € 35 €
02.05.2024 5.850 € 5.870 € 5.810 € 5.843 € -19 €
24.04.2024 5.815 € 5.850 € 5.920 € 5.862 € 112 €
        Flüssigmilch       ct/kg
Veröffentlichung Deutschland Niederlande Dänemark Irland Index Änderung
12.04.2024 45,75 46,00 45,21 44,67 45,41 -0,73
12.03.2024 45,84 46,31 45,19 47,2 46,14 1,40

Die Milchmenge hat zuletzt nicht weiter zugelegt, ist sogar leicht rückläufig. Insgesamt hat sich die Mindermenge auf Sicht der ersten 17 Kalenderwochen 2024 gegenüber demselben Zeitraum des Vorjahres aber deutlich reduziert und beträgt nun noch 0,2 Prozent. Nachdem es an den Konzentratmärkten in der letzten Woche deutliche Abschläge gab, zeigen sich in der laufenden Woche stabile Tendenzen. Beim Rahm zeigen sich einige Impulse aus dem Bereich Außengastronomie und Eis-Cafes. Beim Magermilchkonzentrat verzeichnen Händler eine etwas bessere Nachfrage aus dem europäischen Umfeld. Spotmarktmilch legte um 3,1 Cent/kg zu auf jetzt 32,3 Cent/kg.

Die Abrufe für Formbutter bewegen sich weiterhin auf einem hohen Niveau. Anfang des Monats konnte die Notierung im Kempten angehoben werden, blieb der der Notierung am Mittwoch jedoch auf diesem Niveau unverändert. Bevorratungskäufe wegen der Feiertage und erste Impulse aus der Grill- und Spargelzeit machen sich im Marktverlauf bemerkbar. Etwas belebter im Vergleich zu den Vorwochen hat sich die Nachfrage nach Blockbutter. Dennoch werden die Geschäftsaktivitäten insgesamt als ruhig beschrieben. Bereits in der letzten Woche konnte die Notierung geringfügig angehoben werden und zeigt sich in dieser Woche stabil. Gespräche finden aktuell vor allem für spätere Liefertermine statt, kurzfristige Abschlüsse und Lieferungen beschränken sich zumeist auf den europäischen Binnenmarkt.

Auch Anfang Mai zeigt sich der Käsemarkt von einer hohen Produktion und einer hohen Nachfrage gekennzeichnet. Insbesondere der Lebensmitteleinzelhandel ruft umfangreich Waren ab. Angebotsaktionen in den Supermärkten sorgen für hohe Absätze. Auch aus den Drittländern und den südeuropäischen Urlaubsregionen kommen Nachfragen und Warenabrufe. Die Reifelagerbestände ändern sich kaum und bewegen sich auf einem jungen und unterdurchschnittlichen Niveau. Die Preisnotierungen zeigten sich in dieser Woche abermals unverändert.

Ruhig geht es auch in dieser Woche an den Pulvermärkten zu. Viele Händler sind wegen Himmelfahrt nur eingeschränkt aktiv. Abschlüsse werden dennoch getätigt, auch wenn insbesondere der Binnenmarkt noch verhalten agiert. Impulse aus dem Ende des Ramadans sind weiterhin nicht eingetreten und auch aus China ist kaum Interesse an europäischer Ware zu verzeichnen. An der EEX gingen für Preise für Magermilchpulver auf Wochensicht leicht zurück, in Kempten wurde die Notierung am Mittwoch am unteren Ende um 20 Euro je Tonne angehoben. Beim Global Dairy Trade Tender in Neuseeland konnte MMP leicht zulegen, mit umgerechneten 2.367 Euro/t bleibt heimische Ware am Weltmarkt weiterhin wettbewerbsfähig. Beim Vollmilchpulver konnte die Notierung insbesondere am unteren Ende angehoben werden. Die Geschäftsaktivitäten haben sich jedoch wieder etwas beruhigt. Wegen der hohen Käseproduktion steht jedoch auch kaum Vollmilchpulver zur Verfügung, Angebotsdruck kommt folglich nicht auf. Molkenpulver in Lebensmittelqualität wird weiterhin gut nachgefragt, insbesondere für die zweite Jahreshälfte werden vermehrt Geschäfte getätigt. Die Notierung konnte am unteren Ende der Handelsspanne um 20 Euro auf jetzt 950 – 990 Euro/t angehoben werden. 

Milchmengenanstieg pausiert
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Der Milchmarkt startet stabil in den Mai. Die Aussichten sind stabil bis fest. 

ZMP Marktbericht kompakt
Aktuelles von den Märkten kompakt für Sie zusammengefasst

Achtung, du siehst derzeit historische Daten da du entweder kein ZMP Live+ Mitglied oder nicht eingeloggt bist. Hol dir jetzt den Informationsvorsprung!

08.
05.24
09:07

1. GDT-Auktion im Mai 2024: + 1,8 % Die erste Mai-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +1,8 % das Ergebnis der Vorauktionen in ihrer Aufwärtsentwicklung bekräftigt. Wesentliche Unterstützung lieferten die Ergebnisse bei Vollmilchpulver und Normalbutter. Die Auktionsmenge hat sich wieder auf saisonübliches Maß von 19…

03.
04.24
08:58

GDT-Auktion im Apr. 2024: +2,8 % Die erste Apr.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich +2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion wieder ausgeglichen. Maßgeblichen Anteil daran haben Vollmilchpulver und Normalbutter mit teilweise deutlichen Preisaufschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 18.737 t saisonüblich weiter nach…

20.
03.24
08:36

GDT-Auktion Mrz.-2024 widerholt im negativen Bereich Die zweite Mrz.-2024-Auktion der Global Dairy Trade (GDT) hat mit durchschnittlich -2,8 % den Preisrückgang der Vorauktion fortgesetzt. Maßgeblichen Anteil daran haben Voll- und Magermilchpulver mit durchgehend hohen Preisabschlägen. Die Auktionsmenge läßt mit 19.655 t saisonüblich weiter nach…

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich