06.
12.13
Ferkelpreise sind gestiegen

Ferkel-Cockpit, 06.12.2013

Bullish
  • zurückliegende Schweinepreissteigerungen sind in den Ferkelpreisen weitergegeben worden
  • Nachfrage nach Ferkel bleibt stark
  • Ferkelangebot bleibt im überschaubaren Rahmen
  • Auslandsferkel leicht rückläufig
Bearish
  • die Preisschwäche der Schweinepreise ind er kommenden Woche wird Druck ausüben

Ferkelpreise  (Stand 06.12.2013)

Die Ferkelpreisnotierungen haben in der Woche bis zum 1. Dez-13 je nach Notierungsgebiet zwischen 1 bis 1,50 € je Stück zugelegt. Auslöser der Preissteigerungen waren die Vorgaben der erhöhten Schweinepreise.

Die gemeldeten Ferkelzahlen aus dem Inland  haben leicht zugenommen. Die Zunahme war jedoch nicht störend bei der Durchseztzung erhöhter Notierungen.

Holländische Ferkelimporte nach Deutschland sind in der 47. Kalenderwoche wieder  auf 70.199 Stück gegenüber der Vorwoche um rd. 5.000 gefallen. Die Gesamtexporte  Hollands sind gegenüber der Vorwoche um 2.000 Stück kleiner geblieben. Im Vergleich zum Vorjahr bleibt das Exportniveau deutlich zurück.

Die dänischen Ferkelexporte haben im Monat Okt. 2013 um rd. 15.000 Stück im Vergleich zum Vormonat zugenommen. Gegenüber dem Vorjahresmonat bleiben die Liefermengen aber um rd 10.000 zurück. Eine Aufteilung nach Bestimmungsgebieten liegt nicht vor; erfahrungsgemäß gehen 65 bis 70 % der Ferkel nach Deutschland

Für die Woche bis 7. Dez.-13 werden weitere Preisaufschläge von  0,5 bis 3,00 € je Stck gefordert.

Den schwächeren Preisvorgaben aus dem Schweinebereich folgend dürften höhere Ferkelpreise in der kommenden 50 KW nicht durchzusetzen sein.

Ferkelpreise sind gestiegen
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Ferkelpreise folgen den Schweinepreisen mit gewisser zeitlichen Verzögerung. Die knappe Ferkelverfügbarkeit  aus dem In- und Ausland läßt wenig bis keinen Spielraum für Alleingänge für die Notierungsentwicklung. Die Ferkelpreise im Süden erweisen sich als fester als im Norden unter der großen Konkurrenz der Anbieter. Für die kommende 50.KW sind Ferkelpreissteigerungen angesichts rückläufiger Schweinepreise nicht durchzusetzen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich