08.
04.14
Ferkelpreise im Aufwind der Schweinepreise

Ferkel-Cockpit, 08.04.2014

Bullish
  • hohe Aufstallbereitschaft der Mäster
  • verbesserte Schweinepreise
  • kein drängendes Ferkelangebot
Bearish
  • anhaltender Druck im Schweinefleischmarkt aufgrund der russischen Importsperre
  • Inlandsverbrauch hilft nur begrenzt

Entwicklung der Nord-West-Ferkelpreise (25 kg, 200er Lieferpartie, ab Hof)

6 KW 7. KW 8. KW 9. KW 10. KW 11. KW 12. KW 13. KW 14. KW
Ferkelpreise €/Stck.

54,00

54,00

54,00

54,00

52,00

54,00

54,00

54,00

55,00

NW- Ferkel    Stück

171.287

170.961

167.920

162.512

165.696

170.725

173.618

181.054

171.550

Ferkel alte Bundesländer Stck.

299.500

312.277

310.463

321.181

305.100

Ferkelpreise weiter angezogen!

Ferkelpreise  (Stand 08. April 2014)

Die gestiegene V-Notierung bei den Schweinen am Mittwoch vergangener Woche hat günstige Voraussetzungen für steigende Ferkelpreise geliefert. Die wieder beachtlich zurückgefallenen Handelsmengen unterstützen den Preisauftrieb.

Neue Ferkelpreise ab 07. bis 12. April. 2014 (bzw. 15. KW-2014)

Der Nord-West-Preis wurde für die 14. KW auf  55 € je 25 kg Ferkel angehoben.Die gehandelten Ferkelmengen der Vorwoche sind auf 171.555 (Vorwoche 182.054) beachtlich  gefallen. Für die 15. KW werden die Ferkelpreise nochmal um + 1 € je 25 kg Ferkel angehoben.

In Hohenlohe/Oberschwaben wurden die Notierungen in der 14. KW mit  55,80 € je 25 kg  um 0,9 € je Stück erhöht. Für die 15. KW sollen die Notierungen um weitere 1,50 € je 25 kg Ferkel heraufgesetzt werden.

In den übrigen deutschen Notierungsgebieten mit unterschiedlichen Gewichten, Zuschlags- und Verkaufskonditionen werden die Ferkelpreise um 0,75 bis 1,50 €  je Ferkel für die 15. KW angehoben.

Die holländischen Ferkelpreise sind in der 14. KW um weiter 1 € je Stück gestiegen. Für die 15. KW sollen nochmal + 1,50 € je Ferkel zugelegt werden.

In der 9. KW wurden wieder  83.286 holländische Ferkel nach Deutschland ausgeführt. Die übrigen Importstaaten mussten sich mit geringeren Stückzahlen zufrieden geben. Damit bleibt das holländische Angebot wieder knapp im mehrwöchigen Durchschnitt.

Dänische Ferkelpreise sind in der 14. KW um 2,60 € je 30 kg Basisferkel gestiegen. Für die 15. KW wird der Basisferkelpreis um + 0,17 € je 30 kg-Ferkel erhöht.

Im Monat Febr. 2014 hat DK wieder rd. 840.000 Ferkel exportiert, knapp 90.000 mehr als im Vorjahresmonat, aber rd. 8.000 weniger als im Vormonat Jan 2014. Nach Deutschland werden erfahrungsgemäß zwischen 65 und 70 % der Gesamtausfuhren  geliefert.

Die Ferkelangebote werden trotz steigender Kurse zügig untergebracht.

Ferkelpreise im Aufwind der Schweinepreise
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Die seit der vorigen Woche gehobenen Schweinepreise haben den Ferkelpreisen aufgrund der begrenzt verfügbaren Stückzahlen und anhaltender Aufstallbereitschaft der Mäster gewisse Preisspielräume nach oben geöffnet. Sobald jedoch der Kursauftrieb im Schweinefleischbereich ein Ende findet, werden auch den Ferkelnotierungen ihre Grenzen aufgezeigt. Es bleibt weiterhin eine enge Beziehung zwischen Schweine- und Ferkelpreisen bestehen. Eine Eigendynamik der Ferkelkurse ist vorerst nicht absehbar. 

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich