28.
03.14
Ferkelpreise stabil

Ferkel-Cockpit, 28.03.2014

Bullish
  • kein drängendes Ferkelangebot aus dem In- und Ausland
  • anhaltende Aufstallbereitschaft der Mäster
Bearish
  • niedrige Schweinepreisnotierungen deckeln Ferkelpreissteigerung

Ferkelpreise (fast) unverändert – abwartendes Verhalten - Nachholbedarf in Hessen

Ferkelpreise  (Stand 28. März 2014)

Nach dem Rauf und Runter der Schweinepreise haben sich  die Ferkelpreise in der 12. KW auf höheren Niveau gefestigt. In fast allen Notierungsgebieten wird eine abwartende Position mit festem Blick auf die Entwicklung der zukünftigen Schweinepreise bezogen. Für die 13. KW haben nur  die hessischen Notierungen Nachholbedarf. Die überwiegende Zahl der Ferkelpreise bleibt unverändert oder es wird schlicht abgewartet. Die gemeldeten Ferkelzahlen fallen regional wieder unterschiedlich hoch aus.  

Neue Ferkelpreisnotierungen ab 24. bis 28. März. 2014 (bzw. 13. KW-2014)

Der Nord-West-Preis (12. KW.-14) wurde mit  54 € je Stück 25 kg Ferkel um 2 €/ Stück angehoben.  Die gehandelten Ferkelmengen der Vorwoche sind auf 173.618 Stck (Vorwoche 170.725 Stück) angestiegen. Für die 13. KW bleiben die Kurse unverändert.  

In Hohenlohe/Oberschwaben wurden die Notierungen in der 12. KW auf  54,90 € je 25 kg angehoben. Für die 13. KW sollen die Notierungen unverändert bleiben.

In den übrigen deutschen Notierungsgebieten mit unterschiedlichen Gewichten, Zuschlags- und Verkaufskonditionen überwiegt ein unverändertes Notierungsverhalten für die 13. KW.

Die holländischen Ferkelpreise sind in der 12. KW um 1,50 € je Stück gestiegen. Für die 13. KW werden keine Veränderungen gemeldet.

Von der 5. bis 7. KW wurden durchschnittlich 82.108 holländische Ferkel je Woche nach Deutschland ausgeführt. Das sind rd. 5 % weniger als im Durchschnitt der 2. bis 4. KW 2014.

Dänische Ferkelpreise sind in der 13. KW zum wiederholten Mal unverändert geblieben. Für die kommende 14. KW wurde der Basisferkelpreis nur im Nachkommabereich verändert.

Die Unsicherheiten bei der Schweinepreisentwicklung in den zurückliegenden Wochen haben sich nur vorübergehend und gering auf den Ferkelpreis ausgewirkt. Die Ferkelangebote werden zügig untergebracht. Stagnierende Schweinepreise für die nächste halbe Woche (neue V-Notierung bereits am Mi, 02. Apr. 2003) wird vorerst keinen Anlaß zu Änderungen bei den Ferkelpreisen führen, es sei denn, der Markt dreht sich nach der ISN-Internetauktion am kommende Montag noch ins Positive.

Ferkelpreise stabil
ZMP Live+ Logo

ZMP Live Expertenmeinung

Das Ferkelangebot aus dem In- und Ausland ist nicht drängend. Trotz gedämpft bleibender Schweinepreise bleibt die Aufstallbereitschaft der Mäster weitgehend unbeeindruckt. Die kommende Woche könnte aufgrund vorgezogener ISN-Internetauktion am Montag und V-Notierung am Mittwoch möglicherweise noch zu Änderungen führen.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich