06.
08.18
14:34

10 % weniger Monsunregen in Indien

Indische Bauern haben bis zum 3. August auf 85.456 Mio. Hektar Sommerungen gepflanzt; das sind 1,8 % weniger als vor einem Jahr.
Die Baumwollanbaufläche sinkt um 4 %, der Reisanbau um 4,2 %, so die Auswertung der Regierungsbehörde für Landbau.
Die Monsunniederschläge waren bis zum 5. August im Landesdurchschnitt 10 % weniger, das Regendefizit im Bundesstaat Manipur war allerdings 64 %, so das Meteorologische Institut in Mumbai.
Indiens Monsunregen ist für die Ernten des Landes überlebenswichtig, in 2018 sind sie aber unterdurchschnittlich, nachdem bis zur Hälfte der Monsunzeit nur geringe Niederschläge verzeichnet wurden.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich