03.
12.18
14:05

ABARES senkt Prognose: Australische Weizenernte auf 10-Jahres-Tief

Australien hat heute seine Prognose zur Weizenernte um11% gesenkt. Es wäre damit die kleinste Ernte seit mehr als einem Jahrzehnt. Eine lähmende Trockenheit an der Australischen Ostküste dürfte dazu führen, dass der weltweit viertgrößte Getreideexporteur weniger ausführen kann.
Die Weizenproduktion 2018/19 kommt nach Einschätzung des nationalen Statistikbüros ABARES auf 16,95 Mio. Tonnen. Das ist nochmals weniger als die vorherige Schätzung aus dem September, die noch bei 19,1 Mio. Tonnen lag. Das wäre die kleinste Ernte seit 2008 als nur 13,6 Mio. Tonnen Weizen geerntet wurde.
Die niedrigere Weizenproduktion in Australien reduziert das Exportpotential des Kontinents und dürfte sich auf die Entwicklung der Weizenkurse am CBoT positiv auswirken. Der Kurs ist heute bereits auf den höchsten Stand seit zwei Monaten gestiegen.
Australien exportiert üblicherweise zwei Drittel seines Weizens, aber der Bedarf der lokalen Müller drängt sich vor die Nachfrage großer Käufer wie Indonesien. Der größte Getreidehändler Australiens GrainCorp ist unterdessen in wirtschaftliche Not geraten und hat am Wochenende ein Übernahmeangebot von einem bisher wenig bekannten Vermögensverwalter erhalten.
Es ist wenig wahrscheinlich, dass die Ernteschätzungen noch weiter zurück genommen werden müssen. Der staatliche Wetterdienst erwartet aber auch in den kommenden Tagen bis in die ersten Wochen in 2019 trockenes Wetter.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich