29.
09.23
08:53

Ägypten kauft in Europa ein

Am Donnerstag ging es für Weizen an der Euronext/Matif nach unten. Der Frontmonat Dezember büßte bei hohen Umsätzen 1,50 Euro/t auf 239,50 Euro/t ein. Insbesondere die negativen Vorgaben aus Übersee belasteten den Weizenpreis, aber auch Gewinnmitnahmen nach dem Anstieg der letzten Tage waren ein Auslöser für die Korrektur. Europas Exporteure gelingt es zunehmend mit günstigen Offerten Russland Lieferungen streitig zu machen. So gab der staatliche Einkaufsagentur Ägyptens gestern bekannt, dass sie 170.000 Tonnen Weizen aus Rumänien und Bulgarien eingekauft hat. Russlands Offerten lagen mit 260 US-Dollar fob über den Angeboten aus diesen beiden Ländern. Die US-Preise sind weiterhin von der Konkurrenz am Weltmarkt unter Druck gesetzt. Im wöchentlichen Exportbericht haben die Weizenausfuhren auf 544.5000 Tonnen zulegt und liegen damit um mehr als zwei Drittel höher als noch vor einer Woche. Dennoch bleiben die bisherigen Exporte hinter den Werten des Vorjahres zurück. Für den heutigen Quartalreport des USDA zu den Lagerbeständen rechnen die Marktteilnehmer mehrheitlich mit einem Rückgang der Mengen. Die Schätzungen liegen im Mittel bei einem Minus gegenüber dem Vorjahr von rund 6 Mio. Bushel. An den Kassamärkten hierzulande ändert sich wenig. Im Süden Deutschlands sind vermehrt Schweizer Einkäufer unterwegs und suchen Futterweizen mit hohen Hektolitergewichten. Eine hohe Nachfrage zeigt sich im Süden derzeit nach Hafer. Hier sind sowohl Erfassungshandel aktiv als auch Pferdehalter. Letzte sind bereit höhere Preise zu zahlen. An der CBoT tendieren die Kurse vorbörslich heute fester.

Quelle
VR AGRICULTURE
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich