29.
08.18
09:59

Afrikanisches Schweinefieber: China kann weitere Fälle nicht ausschließen

Das chinesische Landwirtschaftsministerium teilt in einer Erklärung auf der Homepage mit, dass nicht auszuschließen sei, dass es zu erneuten Ausbrüchen der Afrikanischen Schweinepest (ASP) kommt.
Das Risiko einer Übertragung der Afrikanischen Schweinepest aus den Nachbarländern sei nach wie vor groß.
Es ist nicht klar, wie weit sich die Krankheit verbreitet hat und es gibt viel Unsicherheit darüber, wie sich die Situation entwickeln wird.
China hat vier Ausbrüche der hoch ansteckenden Krankheit in vier Provinzen in weniger als einem Monat gemeldet. Mehr als 25.000 Tiere wurden bisher gekeult.
Das Virus ist schon lange präsent und breitet sich in den Nachbarländern Chinas aus. Das Risiko der Übertragung bleibt groß, hieß es. Die schnelle Ausbreitung des Virus auf Orte, die mehr als 1000 km voneinander entfernt sind, könnte durch den Transport von Schweineprodukten verursacht worden sein, so ein leitender Tierarzt der FAO.
Peking hat die lokalen Behörden aufgefordert, den Transport lebender Schweine aus Gebieten mit hohem Risiko für ASF zu untersagen und die Überwachung von Lebendtransporten zu verstärken, hieß es in der Erklärung. Lokale Behörden kontrollieren auch Farmen, Märkte und Schlachthöfe in Schwerpunktgebieten und Hochrisikogebieten.
Da es bisher keine Impfung oder Heilung der Krankheit gibt, werde man sich auf einen längeren Kampf vorbereiten. Die FAO warnte am Dienstag auch, dass sich der für Schweine tödliche Virus "jederzeit" auf andere Länder an Chinas Grenzen ausbreiten könnte, einschließlich Teilen von Südostasien, wo der Verzehr von Schweinefleisch ebenfalls hoch ist.
Für Menschen ist der Virus nicht schädlich.
Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich