19.
07.18
09:26

Agrarrohstoff- Marktrecherche

• Die Ernteschätzungen für Rapssaat werden aufgrund der Hitze und Trockenheit in Zentral- und Nordeuropa fortwährend zurück genommen.
• Eine Satellitenbeobachtung der zweiten Maisernte in Brasilien bestätigt kleinere Erträge. Die Ernte in Mato Grosso ist zur Hälfte eingebracht, in Parana startet sie gerade.
• In den östlichen Verwaltungsbezirken der Ukraine werden die Schätzungen der Maiserträge nach unten korrigiert. In der gesamten Ukraine ist die Getreideernte zu 40 % eingebracht.
• Die russische Getreideernte kommt schneller voran als im letzten Jahr; 25 % des Winter- und Sommerweizens ist bereits geerntet worden.
• Nachklingende Trockenheit im südlich Saskatchewan drückt die Kanadischen Weizen- und Rapserträge.
• Vorteilhaftes kühles Wetter dominiert bis weit in die nächste Woche in allen US-Mais- und Sojaanbauregionen, wo Mais jetzt in die Bestäubungsphase kommt und Sojabohnen ausgeblüht und überdurchschnittlich viele Schoten angelegt haben.
• In den US-Bundesstaaten Minnesota und vielleicht auch im nördlichen Iowa wird mehr Regen erwartet; in den Bundesstaaten Missouri, dem westlichen Illinois, Kansas und dem westlichen Delta bleibt es aber zu trocken.
• In Australiens Osten hält die Trockenheit an und kürzt die Weizen- und Rapssaatproduktion weiter.

Rückrufservice
Beschreiben Sie bitte Ihr Anliegen, damit wir uns auf den Rückruf vorbereiten können.
Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und willige ein, dass die von mir angegebenen Daten inklusive der Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung meiner Anfrage genutzt und nicht ohne Einwilligung weitergegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Jetzt registrieren

Jetzt registrieren und ZMP Live+ 14 Tage kostenlos testen!
  • Dauerhaft kostenfrei
  • Keine Zahlungsinformationen erforderlich